Ryka und Gustav Dreamteam

Gustav und Ryka leben zusammen im Paradies 4. Das kann man wortwörtlich nehmen...

Hardys 1. Geburtstag

Hardys 1. Geburtstag! Wurde liebevoll mit Frauchen gefeiert!

Motte

Hallo Tierpaten, ich bins, Motte und wollte mich nur nochmal zeigen wie toll ich aussehe. Mein neues Frauchen hat mich zum Friseur geschickt und nun bin ich total hübsch. Einfach zum Verlieben. Mir geht es super und ich laufe super mit meiner neuen Freundin Carina , das ist ein Pferd , viel im Wald herum. Das macht Spass. Bis Bald mal wieder, Motte

Mo hat eine neue Familie

An einem Tag, als unsere Tierpflegerin die Hunde außerhalb des Heims in Sibiu füttern wollte, sah sie, dass Cora und Dora - die Wachhunde des Heims- mit etwas, das klein und weiß war spielten. Als sie hinging, bemerkte sie, dass es ein Welpe ist. Sie fand noch 3 andere Welpen, 2 davon leider tot. Die kleine Mo und ihre Schwester waren aber gesund und munter. Mos Schwester wurde adoptiert. Mo wartet noch auf einer Familie, die sie lieb hat und ihr ein schönes Leben bieten kann. Mo ist eine sehr schöne junge Dame, vermutlich ein Labrador-Colliemix. Da sie leider in einem Tierheim aufgewachsen ist, hat sie keine Erfahrung außerhalb des Heims. Mo würde Hundefreunde oder Kinder sehr gern haben. Sie ist etwas schüchtern am Anfang. Mo braucht nur eine Chance und etwas Geduld. Für die viele Liebe, die sie dann aber schenken wird, ist das gar nicht viel verlangt. Mo ist ca. September 2008 geboren, hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm und wiegt 20 kg. Mo befindet sich seit 27.9 in ihrer Pflegestelle in Wiehl. Sie hat sich sehr gut mit den vorhandenen Hunden angefreundet und spielt gerne mit ihnen. Allem Neuen gegenüber ist sie sehr zurückhaltend. Sie erkundet jedoch neugierig ihre Welt. Die Spaziergänge sind noch nicht sehr entspannend für sie. Im Wald fühlt sie sich wohler als im Wohngebiet und läuft dort auch prima mit den anderen Hunden mit. Mo braucht geduldige Leute, die ihr eine starke Schulter bieten und sie an alles heranführen. Sie ist unheimlich lieb und verschmust, möchte am Liebsten in einen hineinkriechen. Mehr Infos zu Mos Adoption bekommen Sie unter 02262 93909. Sie ist geimpft gechipt und sterilisiert. Schutzgebühr € 250,-.

Spino hat eine neue Familie

Spino ist ca. 1 Jahr alt, sehr verspielt und sozialverträglich mit allen Hunden in der Pflegestelle. Er ist zudem sehr anhänglich, verschmust und gelehrig. Eigentlich möchte er immer alles richtig machen. Er ist ein sehr sportlicher Typ, der es liebt im Garten zu toben. Bei den Spaziergängen geht er sehr brav an der Leine und hört gut. Ableinen sollte man ihn jedoch erstmal nicht. Seine Schulterhöhe beträgt ca. 55 cm, Gewicht etwa 19 Kg. Er mag Kinder sehr gerne, doch sollten sie schon standfest sein. Spino freut sich auch immer über jeden Besucher. Katzen mag er nicht. Er ist vermutlich ein Setter-Collimix, aber sehr zierlich. Rundum ein sehr netter und charakterfester Hund. Spino wäre der ideale Zweithund zum Toben, auch gerne zu einem kastrierten Rüden. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Spino wird komplett entwurmt, geimpft und gechipt abgegeben. Schutzgebühr € 250,-.

Costa aus dem Sauerland

Guten Tag sehr geehrte Frau und Herr Merkel, endlich will ich mein Versprechen einlösen, Ihnen ein paar Fotos von "Ihrem Zögling" COSTA H. zu schicken. Wir haben sehr viel Freude an und mit dem Hund. Inzwischen hat Costa schon sehr viel gelernt - selbst seine Notdurften verrichtet er schon (fast) vollständig draußen. Es ist zwar etwas anstrengend viele Dinge verbieten zu müssen, aber hat man es mehrmals konsequent gemacht, dann ist die Sache für Costa auch erledigt. Wir handeln also getreu der Devise: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr". Im Anhang finden Sie die Fotos. Ihnen alles Gute und liebe Grüße von Mechthild, Miriam und Hubert H.

Grüße von Carlson - Kalle

Hallo Fr. Lehmann, lange haben wir nichts voneinander gehört. Hier jetzt nun ein paar aktuelle Bilder von Kalle, wie er bei uns nur noch genannt wird. Es geht ihm, wie auf den Bildern zu sehen ist, sehr gut. Er hat sich sehr gut eingelebt, hört gut, auch wenn man mit ihm ohne Leine auf dem Feld spazieren geht. Er hat viel Spaß beim Toben mit den anderen Hunden während des Spaziergangs. Auto fahren findet er total toll. Sobald die Autotüre auf ist, hüpft er schon ins Auto. Wir haben 2 tolle Urlaube - einmal mit Kindern und einmal ohne, mit ihm erlebt. Er konnte sich den ganzen Tag mit den Hunden unserer Nachbarn austoben. Denn er versteht sich immer noch mit allen und jedem. Wir wollen ihn auch auf keinen Fall mehr missen. Denn sonst hätten wir nur noch die Hälfte zu lachen. Es ist so witzig ihm beim Spielen mit seinen Sachen zuzusehen, dass wir uns oft die Bäuche halten. Genau so holt er sich seine täglichen Kuschel- und Schmuseeinheiten ab, die wir gerne erfüllen. Das war es erst mal wieder von Kalle. Wenn es wieder aufregende Sachen zu berichten gibt, dann melden wir uns wieder. Liebe Grüße von Kalle und seiner Familie aus Düsseldorf.

Teddy nun Eddy war im Urlaub

Hallo Frau Lehmann! Hier nun einige nette Bilder von Eddy in Kroatien, da hat er doch viiiiiiiel geschlafen und sich so richtig relaxt! :-) Tja und die nächsten Bilder kommen auch bald wieder aus unserem anstehenden Urlaub in Holland aan de Zee! Nächsten Samstag gehts für 1 Woche an die Nordsee und ich denke,Eddy wird auch hier wieder seinen Spass haben! Bis bald und liebe Grüße aus Langenberg Tanja M., Familie und Eddy

Louis hat - ES - ein neues Zuhause

Louis hat in seinem bisherigen kurzen Leben viel Qualen durchlitten. Völlig zerschunden und abgemagert wurde er in Kozany aufgefunden. Er ist einer der liebsten Hunde, die man sich vorstellen kann und mittlerweile wieder gesund und munter. Er hat ein schönes Zuhause im Kreis Warendorf bei tierlieben Menschen gefunden und genießt sein neues Leben in tiefen Zügen. Viel Glück kleiner Mann!

Fienchen hat ein neues Zuhause

Fienchen konnte zusammen mit 10 anderen Katzen vor der Tötung bewahrt werden. Leider ist die Todesspritze immer noch bevorzugtes Mittel, um sich überzähliger Katzen und Hunde zu entledigen. Kastrieren ist den zuständigen Behörden zu kompliziert und teuer. Fienchen hatte stellvertretend Glück. Sie ist noch recht zierlich, vermutlich noch kein Jahr alt, war aber offensichtlich vor kurzem Mutter. Was mit den Welpen geschah, wissen wir nicht. Fienchen ist eine sehr sanfte und sehr anschmiegsame Katze, die sicher in jeden Haushalt passen würde. Spielen kennt sie noch nicht, lernt sie aber bestimmt noch. Hunde sind ihr noch sehr unheimlich...andere Katzen auch. Wer hilft Fienchen, ihr Schicksal zu vergessen und gibt der anspruchslosen, lieben Katze ein liebevolles Zuhause? Sie ist entwurmt, geimpft und tätowiert. Sie ist auch negativ auf FIV getestet. Schutzgebühr € 60,-. Infos zu Fienchen bekommen Sie unter 02262 93909. Die anderen 10 Katzen zwischen 2 Monaten und 6 Jahren suchen auch noch ein Zuhause. Infos hierzu unter 02262 692079.

Ryka lebt und tobt nun mit Gustav zusammen!

Ryka ist ca. 04/09 geboren und ein fröhliches und lustiges Hundemädchen. Ihre Schulterhöhe beträgt zur Zeit ca. 43 cm. Ryka ist sportlich, hört schon recht gut und ist sehr gelehrig. Sie spielt den ganzen Tag mit den anderen Hunden. Sie ist auch sehr anschmiegsam und verschmust. Sie ist entwurmt, geimpft und gechipt. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Joschi war Wandern

Hallo Frau Merkel, Hallo Frau Lehmann, hier endlich einige Fotos von Joschi... Er sendet liebe Urlaubsgrüße aus Österreich... er ist ein echter Wanderfreak, fährt gerne mit der Bergbahn und hat sich unsterblich in die Kühe verliebt... Joschi wandert bis zu 6 Stunden mit uns und ist nicht k.o zu kriegen... er liebt das Wasser und schwimmt tierisch gern. Zur Zeit hat er das weibliche Hundegeschlecht entdeckt und ist außer sich...Gerne würden wir ein Treffen mit seinen Geschwistern arrangieren! Haben Sie dazu Interesse? Wir würden uns sehr freuen! Liebe Grüße Christian, Tina & Joschi

Henry

Liebe Tierschützer,
im Juli nahmen wir Henri bei uns als Zweithund auf. Vom 1. Tag an
hatten wir das Gefühl das er sich wohlfühlte,auch wenn er insgesamt noch
etwas unsicher wirkte. Die anfänglich leichte Skepsis unsere span.
Hündin(nimmt der jetzt meinen prinzessinnen-platz weg???),wandelte sich schnell u.
nach einer Woche waren die beiden unzertrennlich. Vaja ist, wie erhofft,
durch den inzwischen stattlichen Rüden (kam abgemagert aus der
Tötungsstation), viel entspannter geworden, überschüttet ihn mit Zärtlichkeiten u. hat
Henri ,der anfangs nicht so Recht wusste, was Spielen ist, mit ihrem
Temperament bezaubert.
Er liebt es ,in seinem weichen Körbchen zu liegen ,quietschendes
Spielzeug zu apportieren u. ab u. zu darf er auch mit uns im Bett kuscheln .Dank
der individuellen Hundeschule macht er große Fortschritte ,verliert immer
mehr seine Angst vor fremden Menschen u. ist sehr glücklich wenn wir uns
darüber freuen,wie gut er hört.
Das Leben mit einem 2. Hund ist noch schöner geworden: Wenn abends das
Rudel zusammenschläft u. man das entspannte Schnarchen der beiden
geliebten Hunde vernimmt ,die schon so viel Schlechtes in ihrem Leben erfahren
mussten, weiß man das man in dem Leben zuvor- ohne Hunde -sehr viel
versäumt hat.

vielen Dank für Ihre mühevolle Arbeit zum Schutze der Tiere,

Bernd Bergmann&Birgit Heinze

Snowie nun Kassandra bleibt in ihrer neuen Familie

Snowie ist ein wahrer Schatz, sehr sehr lieb und verspielt. Sie sieht aus wie ein Bobtailmix, aber eben als Albino. Schulterhöhe ca. 62 cm und geboren ca. 11/08. Sie mag alle Hunde, liebt Kinder und freut sich über jeden der zu Besuch kommt. Snowie wurde völlig runtergekommen auf einem Firmengelände von Arbeitskollegen in Sibiu/Hermannstadt gefunden. Dort wurde sie gerade mit dem Besen geprügelt, als eine Tierschutzkollegin dazu kam und sie kurzentschlossen mitnahm und vor ihrem Peiniger rettete. Sie hatte kaum noch Fell und sie plagte eine Sonnenallergie. Deshalb sollte sie nun schnell nach Deutschland ziehen, da im Hundeasyl in Sibiu ihre Extrapflege nicht gewährleistet werden konnte. Nun ist ihr Fell prima nachgewachsen und die letzten offenen Stellen heilen zu. Sie ist durch die Albinoaugen sehr lichtempfindlich und genießt den Abend im Garten besonders, wo sie sich genüsslich im Gras wälzt. Snowie ist ein ganz fröhlicher und liebenswerter Hund und wir finden sie bildschön. Sie liebt es mit ihren Hundefreunden zu spielen, weshalb wir sie gerne in eine hundereiche Umgebung vermitteln möchten. Sie kann gut zu einer Familie mit Kindern, die sie liebt. Man muss bei Albinos bedenken, dass sie immer leicht zu Allergien neigen. Sie bekommt ein Spezialfutter für Allergiker und sollte auch besser in einen Nichtraucherhaushalt ziehen. Wir gewöhnen sie an eine Sonnenbrille, was gut klappt. Sonst ist sie aber ein ganz normaler junger, absolut charakterfester Hund, der auch zu Hundeanfängern kann. Wer mehr über Snowie erfahren möchte kann sich gerne melden unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-. Snowie sollte eigentlich erstmal in Rumänien bleiben und zu einer Tierschützerin umziehen, da sich Interessenten meldeten, die nun leider, wie so oft schweigend verschwunden sind... Hier die Mail aus Rumänien von den Tierschutzkollegen:...der Tierarzt meinte dass sie Räude (Milbe) hatte und wegen dem abgefallenen Fell auch eine Hautallergie bekommen hat. Weil sie ausgesetzt wurde (wahrscheinlich wegen der Milbenerkrankung) konnte sie sich nicht mehr normal ernähren, Albinos sind vom Anfang an schon etwas empfindlicher. Wegen dem was sie auf der Strasse gefressen hat + Sonne direkt auf der Haut hat sich die Allergie verschlechtert. Sie hat schon gegen die Hauterkrankung ein paar Impfungen bekommen + Stronghold + Pillen. Inzwischen hat der Arzt gesagt dass wir nun warten sollen bis wir sehen wie es ihr geht. Du musst aber wissen dass unsere Tierärzte hier keine Untersuchungen führen, es gibt auch nur einen Tierarzt der Aparatur hat...Es wäre wirklich sehr, sehr toll wenn ihr sie irgendwo unterbringen könntet und sie behandelt wird. Sie kann hier nicht entsprechend versorgt werden. Wir können ihr keinen Platz anbieten, wo sie genesen kann, sie braucht Schatten und gutes Spezialfutter. Ich würde mich so sehr freuen wenn sie von uns raus kann! Leider bin ich nicht im Stande die minimalsten Bedingungen für sie zu schaffen und es ist so schade, wenn sie wegen unserem Mangel an Resourcen leiden muss. Sie ist ein toller Hund, sehr freundlich und fröhlich (die Art die dir immer wieder danken will dass du sie von der Strasse genommen hast). Sie wird wirklich ein bildhübsches Fräulein werden wegen ihrem ungewöhnlichen Aussehen (Albino). Die Snowie kommt vom Gelände der Continental AG in Sibiu. Die Leute konnten sie nicht leiden, weil sie so ärmlich aussah und sie Angst hatten, dass sie sich irgendeine Krankeit einholen. Einer der Mitarbeiter hatte sie in einem Eck schlafend gefunden und sie mit einem Besen geschlagen. Sie hat nur da gelegen und ihn bittend angesehen... Sie hat nicht gebellt, geweint, angegriffen.. Hat ihn nur angesehen. Sie ist wirklich toll und verdient das Beste auf der ganzen Welt!!!!!!! Ich würde mich so freuen wenn ihr sie nehmen könntet, kannst dir nicht vorstellen!!!!

Cara sendet Urlaubsgrüße

Hallo Nicola ganz viele Grüße aus meinem Urlaub sende ich dir. Wir sind in St. Peter Ording an der Nordsee und es ist ganz toll hier. Das Meer ist genauso groß wie in Portugal und ich sause den ganzen Tag am Strand herum. Es sind auch immer viele tolle Hunde da, mit denen ich spielen kann. Im Wasser war ich auch schon, es war sehr aufregend, denn das Wasser kam mir immer entgegen und ich musste darüber springen. Ich bin aber lieber dann an den Rand gelaufen, weil es mir doch ziemlich gefährlich erschien. Vera und Klaus haben gesagt, es sei ungefährlich, das sind nur Wellen. Naja, zuerst mal war ich wie gesagt vorsichtig. Aber inzwischen habe ich gemerkt, dass es wirklich nicht schlimm ist, es sogar richtig Spaß macht. Also, du siehst, mir geht es wirklich sehr gut. Jetzt muss ich Schluss machen, ich muss wieder einen Strandspaziergang machen. Mal sehen, wen wir alles so treffen. Bis bald, Deine Cara

Eddy

Hallo Frau Merkel, hier die versprochenen Fotos von unserem Eddy Hund:-)) Er fühlt sich pudelwohl, ist aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken. Auch mit den beiden Katzen hat er sich angefreundet, und die drei stellen jetzt zusammen das Haus auf den Kopf;-)) Viele Grüße und bis bald, Nicole Eddy wurde praktisch direkt im Flugzeug adoptiert.

Neues von Rocker nun Henry

Hallo Frau Lehmann, herzliche Sommergrüße aus Köln-Seeberg sendet Ihnen Henry (alias „Rocker“). Nun wohne ich schon seit 2 ½ Monate in meiner neuen Heimat und fühle mich nicht pudel- sondern labradorwohl! Ich gehe täglich mit Karlchen im See schwimmen, Frauchen auch, wenn es warm genug ist. Zwischendurch erfrische ich mich im Hundeplanschbecken. Viele Grüße auch von Karlchen, Herrchen und Frauchen

Valentine - nun Inka

Inka kam zusammen mit Henry (Rocker) aus einer nordfranzösischen Tötung. Sie hat ein wunderbares Zuhause im Oberbergischen gefunden und freut sich immer über Hundebesuch in ihrem 3000qm großen Garten.

Josef bleibt in seinem neuen Zuhause

Josef kam mit seinen 3 Brüdern aus Griechenland. Die 3 haben bereits ein Zuhause finden können. Josef ist ca. am 28.03.2009 geboren worden und hat bereits eine Schulterhöhe von 42 cm und wiegt 12 kg. Die sehr liebe Mutter ist bekannt und labradorgroß. Josef hat wie Ben und seine Mutter von Geburt an ein Stummelschwänzchen. Josef ist eher ein gemütlicher Hund, der aber sehr gerne mit den anderen Hunden spielt. Er ist sehr anhänglich und verschmust sowie kinderlieb. Er ist 90% stubenrein und entwurmt, geimpft sowie gechipt. Josef wartet noch sehnsüchtig auf ein neues liebevolles Zuhause. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebür € 250,-. Mittelmeercheck erst mit 6 Monaten möglich.

Nelly wächst und gedeiht

Nelly ist die Schwester von Luka-Tequila und Teddy-Eddy sowie Stella. Sie lebt nun im Bergischen und hat dort ein sehr liebevolles Zuhause gefunden.

Neues von Cindy

Neues von Gustav

Merlin war im Urlaub

Hier ein Auszug aus der lieben Mail von Merlins Eltern: Nun aber schicke ich endlich mal ein paar Bilder. Ein paar ist gut. Sehr wahrscheinlich sprenge ich bei der Menge ihren Rechner. Suchen Sie sich die schönsten raus und stellen Sie diese bitte bei sich auf der Homepage ab. Dies sind Bilder von unserem Rügen Urlaub. Dieser war drei Monate, nachdem wir Merlin zu uns genommen haben. Sie sehen ihn chillen, schmusen, rennen, Zugfahen, auf dem Schiff und im Nationalpark, wo ich gar nicht mehr hinter ihm herkam.;-)))). Aber am schönsten finde ich die Aufnahme vom Koffer. Als ich den Koffer packen wollte stand Merlin vom Tiefschlaf auf und ging gerade Wegs in den Koffer. Er wollte nicht mehr raus. Ich trug ihn mehrmals aus dem Koffer raus und sprach ihm gut zu. Aber immer wieder ging er in den Koffer. Ich mußte warten, bis mein Mann kam und ihn dann schmusend ablenkte. Tja, er wollte halt mit. Anders kann ich es auch heute nicht deuten. Viel Spaß beim schauen der Bilder und wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Gerne schicke ich auch noch weitere Bilder. Merlin ist eine ihrer vielen Erfolgsgeschichten. Er ist kein Müll, kein Abfall oder Klotz am Bein. NEIN. Er macht eine ganze Familie glücklich, nur weil er mit seinem Schwänzlein wackelt, wenn er uns sieht. Nur weil er über alle Backen lächelt, wenns rausgeht. Nur weil er uns Vertrauen und Liebe schenkt. Nur weil er unsere Nähe sucht und schnarchend zu unseren Füßen ( oder im Eckelchen auf dem Sofa ) liegt. Mir kommen heute noch die Tränen vor Wut, wenn ich denke, dass er einfach getötet werden sollte. ER IST EIN SO TOLLER HUNDI. Und er ist ein Werbung für alle vergessenen Seelchen, die keiner mehr will. Dies können Sie gerne in ihrer Hompage unter unseren Bildern zitieren. So, an dieser langen Mail werden Sie erkennen, wie sehr wir mit dem Herzen dabei sind. Aber nun genug. Wir wünschen nun eine gute Nacht und bis hoffentlich bald mal. LG Familie R.

Lotta bleibt in íhrem neuen Zuhause

Lotta musste bisher an der Kette leben. Sie wurde freigekauft und durfte zu uns nach Deutschland kommen. Sie lebt nun mit 2 Welpen zusammen auf einer Pflegestelle in Wiehl und erlebt fröhlich ihr neues Leben. Sie ist von der Ketten-Haltung noch sehr muskellos und muss erst mal aufgebaut werden... was sie aber durch ihr Spiel schon prima selber macht. Sie hat zur Zeit eine Schulterhöhe von 35 cm. Sie ist entwurmt, geimpft und gechipt. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-. Mittelmeertest erst mit 6 Monaten über uns möglich.

Ruby hat zusammen mit Crossy ein neues Zuhause

Collimixmädchen. Geboren im April 2009. Wird sicher 50 cm hoch. Sehr lieb und anhänglich. Wird entwurmt geimpft und gechipt abgegeben. Mittelmeertest mit 6 Monaten. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250.

Crossy und Ruby leben nun zusammen

Crossy ist der größte im Welpenrudel. Geboren im April 2009. Auch er ist sehr lieb und anhänglich. Vermutlich wird er 55 cm Schulterhöhe bekommen. Crossy ist bei Abgabe entwurmt, geimpft und gechipt. Mittelmeertest erst mit 6 Monaten. Infos über ihn bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Janosch war im Urlaub

Hallo Frau Lehmann, hiermit wollen wir uns wieder einmal melden. Anbei erhalten Sie ein paar aktuelle Bilder von Janosch. Ihm geht es nach wie vor gut, wird immer grösser und auch wachsamer. Die beigefügten Bilder stammen aus dem Bayerischen Wald, also von unserem Sommerurlaub. Sieht er nicht stolz aus? Wenn Sie mal wieder in unserer Nähe sein sollten, melden Sie sich und kommen vorbei. Wie würden uns sehr freuen. Ihre Familie M. aus B.

Smilla hat ein neues Zuhause

Das Welpenmädchen ist auch ca. April 2009 geboren, sehr lieb und anhänglich und hat zur Zeit eine Schulterhöhe von ca. 20 cm. Sie wird vermutlich nur wadenhoch. Sie ist bei Abgabe entwurmt, geimpft und gechipt. Mittelmeertest erst mit 6 Monaten. Schutzgebühr € 250,-. Infos über sie bekommen Sie unter 02262 93909.

Pimi bleibt bei ihrer neuen Familie

Pimi haben wir auch von den Hundefangern gerettet, als diese noch aktiv waren in Sibiu. Pimi war ein Skelet als wir sie aufgenommen haben! Und nun ist sie wunderschön. Sie ist sehr sehr lieb und ca. 2-3 Jahre alt. Wenn man sie streichelt wird sie ganz ruhig und genießt. Im Rudel hat sie eine untere Stellung. Sie hat eine Schulterhöhe von etwa 50 cm und Länge von 54 cm. Gewicht ca. 15 kg. Sie ist komplett geimpft, entwurmt und gechipt, sowie sterilisiert. Pimi kommt nach Wiehl, sobald sie einen Fahrpaten gefunden hat. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Lukas nun Tequila in seinem neuen Zuhause

Hallo Frau Lehmann, wir wollten uns nochmal herzlich dafür bedanken, dass Sie Tequila (Lukas)aufgenommen haben und uns ermöglicht haben ihn kennen zu lernen und ihn als neues Familienmitglied bei uns aufnehmen zu können. Es macht richtig spass mit ihm! Er lernt sehr schnell und vorallem sehr gerne. Also fällt es in der Hundeschule (die ihm, wie wir denken, sehr viel Spass macht) garnicht auf, dass die anderen Hunde schon länger dabei sind. (Lucia:)Ich habe sehr viel spass mit ihm im See baden zu gehen und mit ihm durch den Park zu rennen. Ich freue mich wenn er ein Komando verstanden hat (gestern war es -Guten Tag- und er gibt die Pfote) und mit ihm zu kuscheln. Am Freitag werden wir das erste mal mit ihm in den Urlaub fahren. Wir sind sehr gespannt wie es mit ihm klappen wird. Sie können sich bald davon überzeugen, was für ein Prachtkerl aus Tequila geworden ist. Bis bald Lucia, Laura, Lisa und Cosimo F.

Nelly in ihrem neuen Zuhause

Hallo liebe Frau Lehmann, wie versprochen senden wir Ihnen ein paar Bilder von Nelly. Wie man sicher sehen kann, hat sie sich bestens bei uns eingelebt und nicht nur ihr gefällt das Zusammenleben richtig gut. Für uns ist sie schon ein richtiges Familienmitglied geworden und gar nicht mehr wegzudenken. Nelly zu uns zu nehmen war absolut die richtige Entscheidung! Nur unser Kater Socke zweifelt noch daran, er ist aber zu neugierig und schleicht sich abends ins Wohnzimmer um doch mal zu sehen, was da so los ist. Wir denken, mit viel Geduld wird die Zeit die beiden schon zusammenführen. Sie liebt Wasser, springt in jede Pfütze und auch unser Gartenteich ist nicht vor ihr sicher ;-) Sie kann ganz schön Gas geben und toben bis sie dann schließlich vor lauter Anstrengung nicht mehr kann und wie ein Baby einschläft. In der Hundeschule fühlt sie sich auch wohl und lernt schon ganz schön viel, leider vergisst sie auch immer ganz schnell, was sie so gelernt hat, aber wir sind zuversichtlich. Das Autofahren mit ihr klappt richtig gut, weswegen wir morgen für ein paar Tage mit ihr nach Holland ans Meer fahren. Am Strand wird sie sicher richtig Spaß haben und wir hoffen auf ein paar gute Schnappschüsse. Die werden wir Ihnen auf jeden Fall auch noch zusenden. Vielen Dank, dass wir Nelly zu uns nehmen durften! Liebe Grüße, Laura und David.

Paul bleibt in seinem neuen Zuhause

Die 3 Brüder von Ben sind wohlbehalten in ihrer Pflegestelle in Wiehl angekommen. Sie sind etwa 4 Monate alt und wiegen schon ca. 7,5 kg bei einer Schulterhöhe von etwa 30 cm. Die Mutter ist bekannt und labradorgroß. Paul ist etwas zierlicher, als seine Brüder. Sie sind entwurmt geimpft und gechipt und warten nun auf ein neues Zuhause. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebür € 250,-. Mittelmeercheck erst mit 6 Monaten möglich.

Motte darf in ihrem neuen Zuhause bleiben

Mottes Fell war völlig verwahrlost, ein erstes Bad war unumgänglich und nun ist sie auch endlich geschoren. Motte ist ca. 1,5 Jahre alt und ein fröhliches kleines Hundemädchen. Sie wiegt etwa 6 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 30 cm. Sie ist verträglich mit den anderen Hunden in der Pflegestelle. Sie bewegt sich teilweise wie eine Motte und hüpft lustig durch die Gegend. Sie ist ein pfiffiger, aktiver Hund, der nun eine nette neue Familie sucht. Sie ist sehr lebhaft und benötigt noch etwas Erziehung, lernt jedoch sehr schnell. Wer möchte Motte zeigen, das das Hundeleben schön ist und ihr viele Aktivitäten, aber auch viele Ruhephasen bieten? Motte ist entwurmt, geimpft und gechipt. Mit Kleintieren verträgt sie sich nicht, Katzen sind in der Pflegestelle und werden akzeptiert. Motte ist entwurmt, geimpft und gechipt. Schutzgebühr € 250,-. Weitere Infos bekommen Sie unter 02265 980032 oder 02262 93909.

Henry von der Tötung ab ins Leben

Dieser sehr liebe und ruhige ca. 3-4 Jahre alte Schäferhundmischlingsrüde kommt aus einer ungarischen Tötung, wo er schon auf der Todesliste stand. Er ist verträglich mit anderen Hunden und eher anspruchslos. Zur Zeit ist er noch recht mager, frisst jedoch prima. Schulterhöhe ca. 56 cm. Wenn er erstmal wieder etwas Rundungen hat ist er bildschön und seine sanften Augen sprechen Bände. Er wird komplett entwurmt, geimpft und gechipt sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet abgegeben. Infos zu ihm bekommen Sie unter 02262 692079 oder 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Gustav hat es - ein eigenes Zuhause!

Hier die erste Mail von Gustav: Guten Morgen Nicola, wir sind gestern alle gut Zuhause gelandet. Gustav war etwas nervoes, nachdem wir losgefahren sind. Unten an Deiner Straße haben wir ihn dann auf einem großen Kissen auf meinem Schoss sitzen lassen. Die Fahrt lief super, keine Angst und er hat teilweise schon einen auf GANZ GROSSER HUND gemacht und schaute völlig relaxt aus dem Fenster. (FREU!!!) Trinken wollte er waehrend der Fahrt noch nicht. Das hat er aber spaeter nachgeholt. Zuhause angekommen hat Gustav dann direkt gefuttert und viel getrunken. Der erste Haufen ging unmittelbar nach dem Essen auf die Zeitung. Wir waren dann noch dreimal bis zum Schlafengehen draussen am Rhein mit ihm. Den Rhein beobachtet Gustav gerne, genau wie wir. (WIEDER FREU!) Gestern Abend und heute Früh hat Gustav zwischendurch immer mal wieder gejammert. Die Nacht über war Gustav ziemlich ruhig. Ab und an mal zum Wassernapf und dann wieder ab in die Heia. Natürlich hat er sich in unseren 2x1,40 m Bett einen Platz gesucht. Da wird Gustav auch schlafen können, wenn er GROSS ist. WARUM VOR DEM BETT SCHLAFEN, WENN DA BEI DEN BEIDEN NOCH EIN PLÄTZCHEN ZU ERGATTERN IST (grins). Rundum: es ist wunderschön mit Gustav und wenn die anfängliche Trennungsphase verflogen ist, wird er ganz sicher komplett relaxt und zufrieden sein. Heute frueh war ich fuer Gustav einkaufen. Winni war dann mit ihm alleine und Gustav hat wohl gejammert als ich weg war. Als Winni dann zur Arbeit fahren musste, hat Gustav nach Winnis Verlassen die ersten Minuten auch gejammert. Übrigens Hausarbeit findet Gustav ganz überfluessig und schaut mich mit unverständigem Blick an, wenn ich versuche hier Schadensbegrenzung zu betreiben. Anbei noch ein paar Fotos von dem wunderbaren Kerl.

Miley hat ein neues Zuhause

Diese wunderschöne und absolut liebe und lustige Schäferhund(mix)hündin kommt aus einer ungarischen Tötung, wo sie bereits auf der Tötungsliste stand. Das Los sehr vieler großer dunkler Hunde, unverständlicherweise. Sie ist etwa 2-3 Jahre alt, sehr folgsam und gelehrig, ja richtig intelligent. Sie verträgt sich auch gut mit anderen Hunden und ist sehr verschmust. Ein richtig tolle Hündin. Sie wird komplett entwurmt, geimpft und gechipt sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet abgegeben. Infos bekommen Sie unter 02262 692079 oder 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Lukas bleibt in seinem neuen Zuhause

4 liebe und lustige Welpen ca. 3-4 Monate alt sind wohlbehalten in ihrer Pflegestelle in Wiehl angekommen. Lukas sucht noch ein schönes Zuhause. Seine Geschwister sind schon vermittelt. Er wird ca. labradorgroß +. Lukas könnte entfernt ein Colliemix sein. Er ist sehr verspielt und ein zweiter Hund in der Familie wäre schön für ihn. Oder die neue Familie geht mit ihm in die Welpenschule, um ihn ausreichend zu beschäftigen. Er hat schon seine Entwurmung, Impfungen und Chip. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909 oder 02296 239. Schutzgebühr € 250,-.

Ben-Bruno-Quentin

Nachfolgend eine Mail von Quentins neuer Familie: "..der kleine Quentin (wir haben uns nun doch für den Namen entschieden) ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Die Fahrt hat er absolut problemlos überstanden und als wir ankamen hat er sich verhalten, als ob er nur im Urlaub war. Alles angeschaut und beschnuppert und auch uns gegenüber hat er sich absolut toll verhalten. Er ist wirklich ein goldiges Kerlchen. Seinem Bein geht es mittlerweile so gut, daß er fast gar nicht mehr humpelt - wahrscheinlich ist spätestens morgen alles schon Geschichte. Er weicht uns so gut wie gar nicht von der Seite und beim Spazieren gehen (noch nicht sehr weit) geht er bei Fuß (ohne Leine), als ob er darauf dressiert wurde - ist schon putzig. Im Anhang finden Sie die ersten Bilder von ihm bei uns. Bei dem Esel den Sie da sehen, haben wir das erste Mal seine Stimme vernommen - den hat er nämlich als böses Untier wahrgenommen, welches es zu erlegen galt. Er hat mittlerweile aber eingesehen, daß der wohl doch nicht so gefährlich ist wie er anfangs dachte. Jedenfalls haben wir den Eindruck, daß er sich pudelwohl fühlt und ihm das Entdecken seiner neuen Welt sichtlich Spaß macht. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und verbleiben vorerst mit herzlichen Grüßen aus Berlin Familie L. Quentin ist der Bruder von Gustav, Josef und Paul und hat nun das, was sich die anderen noch sehnsüchtig erträumen: ein eigenes liebevolles Zuhause!

Bundash hat ein neues Zuhause!

Bundash kam halb verhungert aus einer ungarischen Tötung, wo er auf der Tötungsliste stand und hat ein tolles Zuhause bei sehr tierlieben Menschen gefunden, die schon einigen Waisenhunden ein gutes neues Zuhause geschenkt haben. Gäbe es doch noch mehr davon!

Nelly hat ein neues Zuhause

4 liebe und lustige Welpen ca. 3-4 Monate alt sind wohlbehalten in ihrer Pflegestelle in Wiehl angekommen. Nelly sucht noch ein schönes Zuhause. Sie wird ca. labradorgroß und ein zweiter Hund in der Familie wäre schön für sie. Oder die neue Familie geht mit ihr in die Welpenschule, um sie ausreichend zu beschäftigen. Nelly ist sehr verspielt und anhänglich sowie bereits 98% stubenrein. Sie hat schon ihre Entwurmungen, Impfungen und Chip. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909 oder 02296 239. Schutzgebühr € 250,-.

Neues von Hardy

Hardy wächst und gedeiht in der liebevollen Obhut seines Frauchens. Er ist ein richtiger Schönling!

Neues von Shorty - nun Laeti

Shorty heißt nun Laeti und hat ein liebevolles Zuhause in Köln gefunden. Sie macht Ihrem neuen Frauchen viel Freude, jeden Tag streifen sie durch den Grüngürtel, wo Laeti ihre ganze Lebensfreude zum Ausdruck bringt, sei es schwimmen, Hasen jagen oder toben mit den anderen Hunden, und ihr Frauchen damit sehr glücklich macht.

Inka hat ein neues Zuhause

Inka ist eine wunderschöne kleine Labradordame aus einer Tötung in Nordfrankreich. Sie ist im November 2004 geboren und eine sehr liebe und anhängliche Hündin. Ihre Lieblingsstellung beim Schmusen sehen Sie auf den Fotos. Schulterhöhe ca. 52 cm und noch untergewichtig. Sie ist bei Abgabe entwurmt, geimpft und gechipt. Telefon 02262 93909. Schutzgebühr € 250,- Euro.

Neues von Aris

Cosi hat ein neues Zuhause

Cosi ist vermutlich der Sohn von unserem Buffy. Er wird auf ca. 6 Monate geschätzt. Seine Schulterhöhe beträgt zur Zeit ca. 42 cm. Er ist sehr lieb und anhänglich, spielt gerne, mag alle Hunde in der Pflegestelle und ist völlig unkompliziert. Cosi ist entwurmt, geimpft und gechipt sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Weiter Infos zu Cosi bekommen Sie unter 02296 239. Schutzgebühr € 250,-.

Stella hat ein neues Zuhause

Stella wurde mit ihren 3 Geschwistern umherirrend in Thessaloniki gefunden. Sie ist ca. 3,5 Monate alt und hat z.Zt. eine Schulterhöhe von etwa 35 cm. Ausgewachsen erreicht sie vermutlich Labradorgröße. Sie ist sehr anhänglich und menschenbezogen sowie kinderlieb. Sie kommt auch mit Katzen zurecht. Sie benimmt sich wie ein ganz normaler Welpe und ist gemäß ihres bisherigen Lebenslaufes schon recht selbstständig. Stella erreichen Sie in ihrer Pflegestelle unter 02265 980032 oder 02262 93909. Stella ist entwumt geimpft und gechipt. Schutzgebühr € 250,-.

Teddy hat eine eigene Familie

Teddy hat als erstes sein neues Zuhause im Bergischen gefunden und macht auch schon seinen ersten Familienurlaub in diesem Sommer in Kroatien.

Junior hat eine eigene Familie

Junior hat sein Glück in Elsdorf gefunden und ist nun vollwertiges Familienmitglied. Er lernt in großen Schritten, Dank der Fürsorge seiner neuen Eltern. Junior ist ein sehr lieber, verschmuster und sozialer, ca. 1 jähriger Rüde, der von den griechischen Anwohnern vergiftet werden sollten. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, wiegt etwa 25 Kg und sieht nach einem Golden Retrievermischling mit Collie- oder Settereinschlag aus. Er ist natürlich sehr verspielt, temperamentvoll und verhält sich ganz wie es ein junger Rüde tut. Er muss noch einiges lernen, ist aber sehr gelehrig. Er tobt gerne mit den anderen Pflegehunden, ist stubenrein und kann schon die wichtigsten Kommandos. An der Leinenführigkeit arbeiten wir fleissig und machen schon tolle Fortschritte. Ableinen kann man ihn noch nicht. Wir werden nun beim Spaziergang mit Futterbeutel arbeiten. Junior zeigt ein absolut tolles Sozialverhalten allen Hunden gegenüber und er liebt Menschen über alles! Junior sucht aktive Leute, die viel mit ihm unternehmen und Hundeerfahrung haben oder sich aneignen wollen. Hundesport würde ihn sicher begeistern, wer gerne joggt, hätte einen flotten Begleiter. Er springt leider über meinen Gartenzaun, (1,20m.) So kann ich ihn nur durch die Spaziergänge müde bekommen. Er sollte daher einen Garten mit ausbruchssicherem Zaun zur Verfügung haben, damit er sich dort austoben kann. Es läßt sich danach auch prima mit ihm arbeiten und er ist dann ein begeisteter Schüler. Wer Junior in seine Familie aufnimmt, bekommt einen wunderschönen, sehr charmanten und liebenswerten Hund. Wir halten eine Stadthaltung für ihn als ungeeignet. Junior kann mit meiner Hündin ca. 3-4 Stunden alleine bleiben. Autofahren ist eine seiner großen Leidenschaften. Junior befindet sich in Wiehl in unserer Pflegestelle. Er ist entwurmt, geimpft und gechipt, sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Interessenten können sich gerne melden unter 02262 93909 oder 02296 239. Schutzgebühr € 250,-.

Rocker hat ein neues Zuhause

Unser herzensbrecher Rocker hat ein liebevolles neues Zuhause samt kleinen Hundefreund im Kölner Norden gefunden und geht nun jeden Tag im See schwimmen. Rocker, der wunderschöne Labradorrüde wurde aus Nordfrankreich aus einer Tötung gerettet. Er ist ca. 8 Jahre alt und sehr vital. Schulterhöhe ca. 60 cm. Wasser und Stöckchen sind seine Leidenschaft, wie man auf den Fotos sehen kann. Er ist absolut lieb zu Menschen. Er mag alle Hündinnen und auch kastrierte Rüden, zeigt ein gutes Sozialverhalten. Für sein Bällchen tut er so ziemlich alles: Sitz, Platz, Fuß, Pfötchen geben. Somit ist es sehr leicht mit ihm zu trainieren. Der Besuch beim Arzt ist positiv ausgefallen, er scheint topfit zu sein. Rocker ist stubenrein, geht prima an der Leine und ist sehr angenehm im Haus. Er ist bei Abgabe entwurmt, geimpft und gechipt. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Anna

Hallo Frau Lehmann, Hallo Frau Merkel, jetzt ist Anna schon 2 Monate bei uns. Höchste Zeit ein paar Grüße zu schicken und Fotos. Anna hat sich schnell hier eingelebt und ist der Mittelpunkt der Familie. Sie ist der beste Wachhund, den man sich vorstellen kann, hier kommt keiner mehr unbemerkt rein :-). Sie liebt und genießt lange Spaziergänge durch die Felder. Da sie einen ungezügelten Jagdtrieb hat, auch auf Fahrradfahrer :-), läuft sie zur Zeit an der Schleppleine. Eimal in der Woche haben wir "Schule" mit einer Hundetrainerin. Anna und ich sind sehr gelehrig und setzen das Gelernte schnell um, wobei Anna gerne immer wieder versucht, ihren Kopf durchzusetzen. Das Verhältnis zu anderen Hunden ist noch etwas schwierig, meint sie doch immer wieder mich ganz doll beschützen zu müssen...Aber ich denke, das kriegen wir auch noch hin, denn eigentlich ist sie der liebste und verschmuseste Hund, den man sich wünschen kann. Mit Vorliebe genießt sie die Schmuseminuten vor dem Aufstehen und das ausgiebige Bürsten ihres Felles. Der Garten ist ihr absoluter Lieblingsort, was sie mit zahlreichen gegrabenen Löchern markiert, ebenso hat sie eine Vorliebe für Gartenclogs und Hausschuhe jeder Art. Anna zu uns zu nehmen, war die beste Entscheidung, die wir treffen konnten..wir würden sie nie mehr hergeben...Viele Grüße aus Zülpich Heike, Hannah, Julia und ANNA L.

Mera hat ein neues Zuhause

Mera heißt nun Mira und hat ein tolles neues Zuhause in Rheydt gefunden. So, nun möchte Mira noch ein paar Worte sagen: „Hallo, liebe Jennifer, Du hast mich da bei guten Frauchen abgeliefert! Ich habe beide schon voll im Griff, und die doofe Katze beachte ich nicht weiter. Bei den Nachbarn gibt es ein Schwimmbecken, das ich ganz toll finde. Ich glaube das große Frauchen hat auch schon etwas von Becken für kleine Hunde gesagt. Alles soweit prima, nur die lassen mich nicht in das Unterholz! Nächste Woche soll ich zum Friseur- was das wohl ist? Es wäre ganz toll, wenn Du mich besuchen würdest, ich habe auch ein neues Geschirr, so dass Du das Halsband wieder haben kannst.Einen feuchten Hundekuss gibt Dir Deine Mera, jetzt Mira“ - Die sehr liebe und hübsche Mera konnte aus einer Tötung in Nordfrankreich freigekauft werden. Sie wird auf ca. 2-3 Jahre geschätzt und ist ein sehr freundliches, soziales und verspieltes Hundemädchen. Schulterhöhe beträgt ca. 35 cm, Gewicht 6 kg. Sie geht gerne spazieren und begrüßt dabei jeden, ob Hund oder Mensch fröhlich. Sie hat bei Abgabe alle Impfungen ist entwurmt sowie gechipt.

Fiffy-Sissi-Lilly

Lilly lebte auf den Straßen von Thessaloniki. Sie hat ihr schönes Zuhause in Köln gefunden, wo sie nun liebevoll umsorgt wird.

Shy - hat eine neue Familie gefunden!

Shy hat ihre Katzenflüsterin gefunden und genießt ihr neues Leben in vollen Zügen. Die wunderschöne Shy kam aus Frankreich, wo sie getötet werden sollte. Sie hatte zwei Welpen, die leider nicht überlebt haben. Sie ist nun schon seit Anfang Oktober hier und so langsam zeigt sie sich auch mal. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, läßt eine Nähe maximal auf einem Meter zu. Sie frisst prima und abends wird auch getobt. Sie ist maximal ein Jahr alt. Andere Katzen findet sie ok, Hunde kennt sie, werden aber bei Aufdringlichkeit zurecht gewiesen. Wer würde auch einer noch scheuen Katze die Möglichkeit auf ein schönes Zuhause geben? Sie sollte zunächst nur als Wohnungskatze gehalten werden.

Eddy

Eddy wurde in Griechenland auf der Straße gefunden, kam in die Obhut unserer Tierschützerin vor Ort, bekam seine eigenen Flugpaten und hatte bereits auf seinem Flug das Glück, dass sich seine Stewardess in ihn verliebt hat. Schon am nächsten Tag nach seiner Ankunft bekam er von ihr Besuch, siedelte um nach Hürth und führt seitdem ein Prinzenleben in seiner neuen Familie. Ob er sein Glück fassen kann?

Neues von Cara

Cara genieß ihr Leben in vollen Zügen, sprüht vor Lebensfreude, lernt fleissig und ist in ihrem Traumzuhause angekommen. Hier eine Mail von ihren Eltern: ja, Cara geht es gut und uns auch. Wir sind sehr glücklich mit Cara und sie macht uns wirklich sehr, sehr viel Freude. Ich glaube, sie ist auch sehr glücklich mit uns, ich meine man merkt es ihr an. Wir machen jeden Tag ausgiebige Spaziergänge mit ihr, in die Felder, wo sie sich austoben kann. Und das tut sie. Sie rennt wie wahnsinnig ins Korn, springt senkrecht in die Höhe und es macht so viel Spaß zu sehen, welche Lebensfreude sie hat. Fast immer treffen wir Hundefreunde und -freundinnen, mit denen sie dann ganz ausgiebig spielt und tobt. Sie ist wirklich sehr verträglich mit allen Hunden, hat aber auch ein paar ganz spezielle Favoriten. Wenn wir die treffen, dann freut sie sich ganz besonders. Zu Hause und ohne Ablenkung hört sie schon sehr gut, macht "Sitz", "Down", "Bleib", dann bleibt sie so lange sitzen oder liegen, bis wir es mit "ok, lauf" wieder auflösen. Ganz lieb. Im Haus läuft sie den ganzen Tag hinter mir her, treppauf, treppab, und da ich glaube, dass es vielleicht für die Knochen nicht ganz so gut ist, habe ich ihr beigebracht, unten oder oben, wo wir gerade sind, zu warten, wenn ich nur ganz kurz gehe. Dann sage ich ganz ruhig und lieb "Bleib", ein paar mal, dass sie mich hört und weiß, dass ich da bin, dann wartet sie an der Treppe, bis ich zurück komme. Bekommt natürlich dann ein Lekkerli und ist zufrieden. Das Training, das wir mit ihr praktizieren, basiert nur auf Belohnung. Wir gehen jetzt in eine "Rütter-Schule" in Düsseldorf und demnächst wird sie in eine passende Gruppe integriert. Sie gehorcht leider gar nicht, wenn sie Interessantes unterwegs hat oder wenn sie spielt. Ich hoffe, das wird noch besser, denn bei uns sind viele Radfahrer und manche auch rücksichtslos schnell. Dann ist es wichtig, dass man sie warnen kann und sie sich setzt - auch wenn sie weiter weg ist - bis man es wieder auflöst. Sonst lassen wir sie fast immer ohne Leine laufen, ich gehe auch schon mit ihr joggen, allerdings immer nur höchstens 40 Minuten, weil sie noch nicht so lange an einem Stück laufen soll. Sie bleibt immer in meiner Nähe und passt auf, dass sie mich nicht verliert. Für alle Fälle habe ich eine Trillerpfeife, wenn ich die benutze, kommt sie auf jeden Fall angerast. Im Haus hat sie fast in jedem Raum einen Liegeplatz.

Coco hat eine neue Familie

Die kleine Coco ist in die nachbarschaft von Nico gezogen und dreht ihre flotten Runden nun in ihrem eigenen großen Garten. Coco ist ca. im Oktober 2008 geboren und ein sehr liebes griechisches Hundemädchen. Sie wuselt einem immer freudestrahlend um die Füße und versucht zu schmusen. Sie spielt gerne ausgelassen mit ihrem Freund Balou. Schulterhöhe ca. 32 cm und etwa 5 kg. Sie hat noch nicht viel Gutes in ihrem Leben erfahren, ist jedoch fröhlich und unkompliziert. Sie sucht nun ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die viel Zeit haben und ihr die Sonnenseiten des Lebens zeigen möchten. Sie ist ein wahrer Schatz. Coco ist entwurmt, geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Balou hat ein neues Zuhause

Balou heißt nun El Ninyo und teilt sein Heim mit einer großen Hundedame in Junkersdorf. Er ist ein kleiner charmanter Wirbelsturm hat aber von Frauchen schon viel gelernt.

Aris hat eine neue Familie!

Aris hat sein neues Zuhause im Oberbergischen gefunden. Aris lag völlig verängstigt in Thessaloniki am Busbahnhof und wurde von unserer Tierschützerin mit nach Hause genommen. Er ist ein ganz lieber und unkomplizierter Hund, noch kein Jahr alt. Er wiegt ca. 9 kg und hat eine Schulterhöhe von 37 cm. Er verträgt sich gut mit den anderen Hunden in der Pflegestelle. Aris könnte ein Tibetterriermix sein. Er ist komplett entwurmt geimpft und gechipt und auf Mittelmeerkramkheiten getestet. Schutzgebühr € 250,-. Infos zu Aris bekommen Sie unter 02296 239.

Shorty - hat ein neues Zuhause

Shorty heißt nun Laeti und hat ein liebevolles Zuhause im Kölner Süden gefunden. Tierheimmitarbeiter haben Shorty nach der Arbeit gefunden, nachdem sie ein Auto angefahren hatte. Jetzt ist sie aber wieder vollkommen gesund! Sie ist ca. 4 Jahre alt, hat eine Schulterhöhe von ca. 42 cm, ist ca. 50 cm lang und wiegt 20 kg. Sie ist sehr lieb, lustig und menschenbezogen. Shorty ist am 14.4.09 wohl behalten angekommen in ihrem neuen Leben. Sie hat alle Impfungen, ist entwurmt und gechipt sowie sterilisiert. Infos bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Neues von Hardy

Hallole Frau Lehmann, auf die Schnelle mal noch ein paar neue Fotos von Hardy, auf denen man wenigstens ein bißchen sieht, wie er gewachsen ist (hab es irgendwie nicht geschafft, ein Bild im Stehen von ihm zu bekommen, da er dann immer vor dem Handy geflüchtet ist, oder sich hingesetzt hat... :-)). Ist schon ein richtiger "junger Mann" geworden. Er war letzte Woche das erste Mal ja tagsüber in der Pension und es hat ganz gut geklappt. Er hat nicht geweint, da er mit lieben anderen Hunden zusammen war, die ihn nicht bedrängt haben, aber war trotzdem heil froh, als ich ihn abgeholt habe. Er läuft die letzten Wochen eigentlich komplett frei mit der Schleppleine und es klappt super (außer wir haben gerade was zu fressen gefunden.. dann kann Frauchen ruhig erst mal eine Weile rufen....). Eigentlich müßte ich Draußen mal Bilder machen, wenn er sich im hohen Gras, oder großen Löchern versteckt.. ein Bild für Götter ;-))- es wird wohl doch noch darauf hinauslaufen, dass ich mir eine Kamera kaufen muß.... ;-) Heute morgen hat er sich doch still und heimlich neben mich ins Bett gelegt, als wäre das selbstverständlich....:-)). Er war nach den 3 Tagen letzte Woche natürlich erst mal wieder anhänglicher, aber ich denke das wird alles, wenn es ihm dort dann auch richtig vertraut ist, und der Mann ist sehr nett + verständnisvoll. Ansonsten bin ich total froh und dankbar, dass er bei mir ist und wir uns so gut verstehen!!!! Seien Sie herzlichst gegrüßt von Hardy + Viola

Neues von Carlson

Carlson geht es sehr gut. Er hat sich super einglebt. Es klappt alles super toll. Er lernt sehr schnell, erst recht seit dem wir in der Hundeschule mit Ihm sind. Wir haben viel Spass mit Ihm. Draußen tobt er gerne vor allem mit anderen Hunden die wir auf den täglichen Spaziergängen treffen. Im Haus ist er sehr angenehm. Er wird von allen im Haus verwöhnt, überwiegend mit Streicheleinheiten incl der Oma. Er liebt es mit uns zum Camping zu fahren. Dort trifft er seine neue Liebe "Paula" eine 15 Monate alte Labrador Hündin. Den beiden beim spielen zuzusehen ersetzt jeden Ferseher und Unterhaltungsprogramme. Also alles in allem wirklich super. Wir haben uns alle sehr an Ihn gewöhnt und er sich an uns. Vor allem meinen Sohn liebt er, da er mit Ihm super spielen kann. Anbei noch ein Paar Bilder die ich schon auf dem Rechner habe. Die anderen vom jetztigen Wochenende werden bald folgen. Nochmal vielen Dank für so einen tollen Hund.Liebe Grüße sendet Kalle (wie er von uns liebevoll genannt wird) und Familie.

Neues von Laila

Guten Tag Frau Lehmann, wollte ihnen mal ein paar Bilder von unseren 4 schicken. Die Kleine wurde jetzt von allen unseren Hunden angenommen,und gehoert nun zu ihrem Rudel. Selbst der kleine Kampf Terrier hat sie angenommen und versteht sich ganz gut mit ihr. Der Kleinen geht es sehr gut wie man vielleicht aus den Bildern sehen kann. Sie hoert schon richtig schoen und ist eine ganz liebe und tolle Maus. Was besseres als sie konnte uns nicht passieren und es war wohl Schicksal mit ihr. Auf jeden Fall wollen wir sie keine Sekunde mehr missen muessen! Liebe Gruesse Nadine B.

Tobi

Sehr geehrte Frau Lehmann, sehr geehrte Fam. Merkel, nachdem wir gestern mit Ihnen Frau Merkel telefoniert haben, nun ein paar Ausschnitte aus dem jetzigen Leben von Toby. Er macht sich prächtig, hat immer Hunger und betteln können wir auch ganz gut. Nur mit dem Ergebnis ist er manchmal nicht zufrieden, denn Frauchen achtet auf die Menge. Den Garten haben wir schon ausreichend und ausdauernd erkundet und mit Spielkameraden Max unsicher gemacht. Das Alleinebleiben an den 3 Tagen klappt bestens! Wenn Frauchen nach Hause kommt, sind wir topfit im Gegensatz zu ihr. Dann geht’s nach draußen. Abends die Abschlußrunde mit Herrchen genießt er ganz besonders, dann wird nochmals getobt und alles markiert in der Gegend. Die Tabletten werden wir ganz genau in der letzten Woche geben. Anbei noch ein paar erste Bilder von unserem Wonneproppen. Bis später mal, wir bleiben in Verbindung. Ein schönes Wochenende. Mit freundlichen Grüßen aus Köln Torsten, Jasmin, Uschi + Toby S.

Tzuki

Tzuki ist nach langer Reise, Dank lieber Tierschützer in ihrem Zuhause in Norddeutschland angekommen.

Cara

Unsere hübsche Cara hat ein sehr liebevolles Zuhause in Hilden gefunden und unterstützt nun ihre neuen Eltern bei all ihren Aktivitäten. Hier eine Mail von Cara: Hallo Niclola, hier ist Cara und ich wollte nur mal kurz berichten, dass es mir ziemlich gut geht. Ich gehe sehr oft am Tage spazieren und laufe seit gestern auch manchmal schön neben Vera (mein neues Frauchen) her. Aber immer nur kurz, weil es dann Leckerchen gibt. Am Ostersonntag war so schönes Wetter und ich war den ganzen Tag draußen, entweder spazieren oder im Garten. Da habe ich mich dann ausgeruht, die Liege darf ich haben, haben Vera und Klaus gesagt. Das fand ich ganz toll und habe da sehr gut geschlafen. Mit dem "Stubenrein" (ich weiß gar nicht so genau, was das ist) das klappt jetzt schon ganz gut, darüber sind Vera und Klaus sehr froh. Nur bin ich immer so unglücklich, wenn sie aus der Haustür gehen, dann habe ich immer Angst, sie kommen nicht zurück. Das müssen wir jetzt üben, hat Marc, unser Trainer, gesagt. Gestern durfte ich das erste Mal ohne Leine auf einer ganz großen Wiese laufen. Ich bin vor Freude so gerannt, dass meine Ohren nur so geflogen sind. Zwischendurch bin ich allerdings immer zu Vera gesprungen, um ein mir ein Lekkerchen abzuholen. Dazu musste ich mich dann doch tatsächlich setzen. Naja, wenn sie das so will, für ein Lekkerchen tue ich es eben. Aber dann bin ich wieder gerannt, wie ein Wiesel. Hinterher war ich so ausgepowert, dass ich am liebsten gehabt hätte, wenn Vera mich nach Hause getragen hätte. Aber darauf hat sie sich nicht eingelassen, obwohl ich meinen ganzen Charme eingesetzt habe. Ich habe es mit diesem Blick versucht,, von dem sie immer sagt, er ließe sie schmelzen. Hat nichts genutzt, ich musste laufen. Aber zu Hause habe ich dann vier Stunden geschlafen. Dann sind wir wieder gleich los gelaufen. Heute machen wir nicht so viel, weil es regnet. Hundeschule ist aus diesem Grunde auch abgesagt. Ist mir aber ganz lieb, habe ich heute eine Pause. Du siehst also, Nicola, mir gehts gut und ich habe nach dir wieder ein schönes Zuhause gefunden, wo ich schon sehr glücklich bin. Bis bald mal. Deine Cara.

Jule nun Laila

Jule nun Laila lief mutterseelen alleine auf Griechenlands Straßen herum. Nun hat sie eine große liebevolle Familie gefunden inklusive vielen neuen Hundefreunden, die sich um sie kümmern.

Lady

Lady kam zusammen mit Minnie aus Rumänien. Sie war anfangs noch etwas scheu, aber ihre Neugier hat gesiegt. Nun hat sie ein tolles Zuhause in der Nähe von Oelde in einem Hundeparadies gefunden.

Malia

Die kleine Malia kam mit ihren beiden Schwestern aus Griechenland, wo sie mitten im Winter alleine auf sich gestellt waren. Malia hat nun ein sehr liebevolles Zuhause im Oberbergischen gefunden. Hier der Brief von ihrem Frauchen: ...heute möchte ich Ihnen nochmal meinen herzlichen Dank aussprechen für dieses reizende "Baby" gerufen "Maly", ein Glücksbringer in meinem Haus. Maly ist sehr lieb, fröhlich und verspielt, aufmerksam und sehr gelehrig, man kann sagen clever. Maly hat alles, was ich mir gewünscht habe. Nochmals vielen, vielen Dank. Ihre Doris D. aus Gummersbach .

Mari

Mari konnte in Kozani gerettet werden. Sie ist vermutlich die Tochter von unserem Notfall Buffy. Sie hat ein sehr schönes Zuhause gefunden.

Sofie - nun Susi

Hallo liebe Pflegeeltern nachdem ich nun 4 Wochen in Leimen bin möchte ich euch das Neueste berichten. Man hat mich umgetauft und ich höre nun auf den Namen Susi, wegen Susi und Strolch. Ansonsten geht es mir ausgezeichnet und mein neuer Spielkamerad ist Moritz die "Arme Katze" weil ich sie den ganzen Tag in Beschlag nehme und sie deshalb keine Zeit mehr zum Faulenzen hat. Auch bin ich schon gewachsen und bekomme allmählich neues Fell, mit einem schönen Strich auf dem Rücken. Ansonsten bin ich immer noch ein Schelm und zu Streichen aufgelegt. Anbei ein paar Bilder von uns. Wenn Ihr Lust habt könnt Ihr mich auch gerne einmal besuchen. Viele Grüße von Susi und den Dosenöffnern. Sophie wurde mit ihren Schwestern Filly und Malia zusammen im tiefen Winter von der Straße in Thessaloniki gerettet.

Silas - nun Leon

hallo frau lehmann, ich sende ihnen hiermit von leon (silas) herzliche grüße aus dem münsterland. ich glaube,dass der kleine sich ganz gut eingelebt hat. von scheu keine spur, eher ein draufgänger, der meine beiden anderen vierbeiner schon längst im griff hat.leider konnte ich seine erziehung nicht so durchführen, wie ich geplant hatte. ein trauerfall in meiner familie hat uns um einige zeit zurückgeworfen.leon hat das natürich sofort zu seinem vorteil ausgenutzt. er klaut alles, was nicht niet und nagelfest ist. aber er ist ein ganz großer schmusebär, mit mittlerweile fast 50cm und 14kg. wir beide werden diese kleine unart schon in den griff bekommen, ausserdem zahnt er zur zeit und da lässt sich einiges entschuldigen. die welpenschule ist natürlich ein muss und er tobt ausgelassen mit seinen artgenossen herum. das wären die ersten nachrichten von unserem "kleinen"auch ich lasse grüßen und wünsche weiterhin viel erfolg bei weiteren vermittlungen ihrer schützlinge annemarie a. Leon (Silas) ist der Bruder von Joschi, Luna (Sarah) und Hardy.

Joschi

Joschi kam zusammen mit seinen Geschwistern aus Griechenland. Er hat ein tolles Zuhause in Mülheim gefunden und unterstützt Herrchen und Frauchen tatkräftig im Büro, Haus und Garten.

Janosch

Janosch geht es sehr gut, er fühlt sich bei uns sehr wohl. Wir können es uns gar nicht mehr vorstellen, wie es ohne ihn war. Jeden Samstag gehen wir zur Hundeschule, was ihm sehr gut tut, er ist nicht mehr so ängstlich. Mit allen Hunden verträgt er sich gut und außerdem ist er sehr pflegeleicht, man kann ihn überall mitnehmen. Bis bald, Ihre Familie M aus B. Janosch kam mit Lucy und Curly zusammen aus Portugal.

Neues von Curly - Lucy

Lucy nach dem Bad und beim Schläfchen mit ihrem Frauchen.

Hardy

Der kleine Hardy kam mit seinen beiden Schwestern in unsere Pflegestelle. Seine beiden Brüder Joschi und Silas sowie seine Schwester Sara (Luna) waren schon zwei Wochen vorher angereist. Alle haben nun ein schönes neues Zuhause gefunden, so auch Hardy, der nun im Vor-Odenwald sein Unwesen treibt und sein Frauchen auf Trab hält.

Sara - nun Luna

Die süße Sara heißt nun Luna und kam zusammen mit ihren Brüdern Silas, Joschi und Hardy aus Griechenland. Sie hat eine sehr passende liebevolle Familie im Oberbergischen gefunden und geht nun auch in der Welpenspielgruppe toben und lernen. Und sie ist ziemlich gut!

Minni

Minni kam aus Rumänien, wo sie schon über 2 Jahre in einem Tierasyl lebte. Für sie hat sich ein Traum erfüllt. Ihre erste eigene Familie mit fast 4 Jahren!

Neues von Molly

Molly kam aus 2008 Griechenland. Sie hat ihre Kastration nun gut überstanden und kann wieder ihrer Leidenschaft nachgehen. Agility mit ihrem Frauchen....Und toben, toben, toben...

Neues von Lucy

Rita heißt nun Laika

Rita - nun Laika ist unser erster Hund, der aus Rumänien kam. Sie hat ein liebevolles Zuhause in der Eifel gefunden und sich schon nach wenigen Tagen in Frauchens Herz geschlichen. Beide können es kaum fassen, sich gefunden zu haben.

Müff und Pinsel fanden ihr Möhrenparadies

Müff und Pinsel haben ein wunderschönes Zuhause im Bergischen bei begeisterten Nagerfans gefunden. Sie leben in ihrem eigenen Zimmer und bekommen im Sommer Freigang im Garten.

Kleiner Franzose

Hallo Nicola, ich hoffe es geht euch gut. Anbei erhälst du ein paar Fotos. Die 2 sind so unzertrennlich.. einfach toll! Lieben Gruß K. Der kleine Franzose kam aus einer Tötungsanstalt in Nordfrankreich und konnte mit ein paar Gefährten vor der Spritze bewahrt werden.

Lucy

Liebe Frau Lehmann, Lucy entwickelt sich sehr gut und hat, wie man sieht, mit uns begeistert Weihnachten gefeiert. Wir wünschen Ihnen alles, alles Gute für das kommende Jahr, Hedi, Michael und der Rest der Familie

Rico

Hallo Fr.Merkel, Fr.Lehmann, heute möchte ich Ihnen endlich Neues von Rico berichten. Beigefügt habe ich ein paar Fotos aus denen zu erahnen ist, dass Rico sich hier sehr gut eingelebt hat. Er ist mittlerweile überall der Mittelpunkt des Geschehens und fühlt sich pudelwohl. Er hat Bekanntschaft mit allen Hunden aus der Nachbarschaft und der Familie gemacht und kommt bestens mit allen klar. Unsere täglichen Spaziergänge, bei denen er sich richtig austoben kann, sind seine liebste Beschäftigung (wobei das momentane Glatteis seinen Eifer manchmal etwas bremst). Er ist sehr gelehrig und hat sich schon vieles angeeignet z.B. gibt er Füßchen, hört auf die Pfeife, macht artig sitz usw. Die Feuerwerke gestern haben ihm weniger gefallen - aber das geht vermutlich allen Hunden so. Zusammenfassend bleibt zu sagen - Rico geht es sehr gut, er ist gesund und munter. Ihnen wünsche ich für das neue Jahr alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit mit den Tieren. Viele liebe Grüße aus der Eifel Rita S.

Jolie

Jolie hat tollen "Rudelanschluss" in der Voreifel bei einer sehr netten Familie gefunden. Ihre große Hundefreundin Linda begleitet sie nun durchs Leben.

Neues von Layla

Liebe Frau Lehmann,wir wollten uns mal melden und Ihnen mitteilen, dass es Layla und uns sehr gut geht. Wir genießen die Zeit mit ihr. Wir gehen nun seit 2 Wochen mit ihr in die Welpenschule, wo sie sich sehr gut macht und wo es ihr gut gefällt. Mit den anderen Hunden spielt sie liebend gerne. Einen großen Freund hat Layla auch schon gefunden, der Jupp heißt und der Hund des Schwagers ist. Auto fahren ist kein Problem. Zur Zeit üben wir bei Fuß gehen und die Kommandos. Anbei ein paar aktuelle Fotos. Wir wünschen Ihnen vorab schon mal ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2009! Familie P.

Neues von Eddy

Neues von Jasper

Hallo Frau Lehmann, nun ist unsere Kamera wieder von der Reparatur zurück und die ersten Bilder die wir gemacht haben waren natürlich von Jasper. Einige Bilder haben wir für Sie beigefügt. Jasper 1: Wenn mir nach dem Spaziergang und dem Fressen noch nicht so richtig warm ist lege ich mich erst einmal zum Aufwärmen vor den Ofen! Jasper 3: Manchmal warte ich auch, ob nicht noch jemand Bällchen spielen will. Jasper 4 + 5: Dabei werde ich aber immer schon richtig müde. Jasper 6: Wenn ich dann träume muss ich manchmal lachen (und natürlich mit den Füßen zucken und leise bellen). Wir haben sehr viel Spaß mit dem Kerl und wenn etwas Schnee liegt dreht er total auf. Schöne Grüße von uns aus Ückesdorf.

Bouboule heißt nun Neo

Neo lebt bei einer liebevollen Familie in Stommeln und ist somit der Cousin von Xena aus Portugal geworden.

Maxi

Maxi kam aus Griechenland und hat ein schönes und liebevolles Zuhause bei einer sehr netten Familie im Oberbergischen gefunden.

Amy

Amy und Kaspar - zwei Schönheiten.

Jeanneau - Layla

Das kleine cremige Hundemädchen Jeanneau heißt nun Layla und wohnt bei einer hundebegeisterten Familie samt hundebegeisterten Nachbarn in Frechen.

Milla

Milla meine junge Hundemutter hat ein schönes Zuhause gefunden, in dem sie nun auch ihrer schweren Knie-OP gelassen entgegen sehen kann. Kurz vor Weihnachten wird sie operiert werden. Ich drücke ihr fest die Daumen, dass sie alles gut übersteht und schon bald wieder durch die Gegend wirbeln kann. Viel Glück Milla, wünscht dir deine ehemalige Pflegerin Nicola Lehmann.

Giró Zuhause angekommen

Nabend Frau Lehmann. Wollten mal ein paar Eindrücke von Giro schicken. "Endlich..." Nach ein paar Tagen ist der kleine Kerl dann auch wirklich bei uns angekommen. Er ist ein wunderbares Tier, verhält sich echt super. Leider ist er noch ein bisschen undicht, aber das bekommen wir auch in den Griff. Er ist allen anderen Hunden gegenüber total freundlich und mit Rocky zu spielen ist einfach das größte! Meine Frau war am Sonntag das erste Mal in der Welpenschule. Giro ist nach 90min.spielen, mit acht anderen Welpen völlig fertig in sein Körbchen gegangen und hat sich ca.3 Stunden lang nicht mehr gemeldet... Viele Grüße aus Rheinberg und Danke noch mal.

Jambo- nun Eddy

Jambo, der ehemalige, kleine, zarte, weiße "Schinkenmann" heißt nun Eddy-Schönling und hat sein Zuhause an der Seite von Katzenkumpel und zwei tollen Mamans in Porz gefunden, wo er nun die Gegend unsicher macht. Alles Gute wünscht: Nicola Lehmann.

Nanouk - nun Marie

Hier ist die kleine Marie mit ihrer neuen Freundin Paula in ihrem tollen neuen Zuhause. Man meint, Marie lächelt ein wenig...Hat sie auch sicherlich allen Grund zu!

Nico

Hallo Frau Lehmann, auch Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Anbei nochmal zwei aktuelle Fotos von Nico (Geschenke auspacken könnte seine neue Leidenschaft werden!). Wir haben mit Nico wirklich einen Glücksgriff getan, er ist aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken. Er ist lieb und anhänglich, hat schon viele Freunde gefunden und ist einfach total unkompliziert. Aber Hunger hat er immer!!! Nochmals vielen, vielen Dank für alles und herzliche Grüße Familie F. Der kleine Nico aus Griechenland hat eine sehr liebevolle Familie im Sauerland gefunden, wo er nun viel Freude verbreitet.

Aimee - nun Aya

Hallo ich bin es Aya wollte nur sagen das es mir gut geht :) ach, und Grüße von Alex und Volker :) Aimee heißt nun Aya und vergnügt sich seit 26.10. in Köln mit ihren neuen, liebevollen Eltern.

Jasper- Seniorennotfall

Jasper wohnt nun südlich von Bonn und darf sich auf 2000 qm Garten austoben, genießt seine Spaziergänge, um abends glücklich schlummernd vor dem knisternden Kamin, seiner neuen Familie Gesellschaft zu leisten. Jasper ist ein reinrassiger Labradorrüde mit stattlichen 63 cm Schulterhöhe und 39 kg Körpergewicht. Er wurde Juni 1998 geboren. Er ist ein sehr verspielter und anhänglicher Hund, der auch alle anderen Hunde in der Pflegestelle mag. Er schmust gerne, kann einige Zeit brav alleine bleiben, geht gerne spazieren und ist völlig unkompliziert. Jasper ist ein lebensfroher und rüstiger Rentner, der ein liebevolles, gemütliches und endliches Zuhause bei Seniorenliebhabern sucht. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909 oder 0174 2466724. Schutzgebühr € 100,-.

Neue Fotos von Pinschy-Paula

Hier sehen Sie Paula aus Griechenland mit ihrem Kumpel Junior. Wenn das keine tolle Freundschaft ist....

Neues von Ernie

Ernie lebte auf den Straßen Thessalonikis. Er war sehr ängstlich, als er kam. Trotz seiner leichten Behinderung an seinen Beinen hat er ein sehr schönes neues Zuhause mit Freundin gefunden, die er nun beschützen kann. Seine Angst hat er überwinden können und nun ist er ein sehr fröhlicher Hund geworden.

Merlin

Auch ein älterer und leicht behinderter Hund hat einen Traumplatz gefunden. Merlin hat ein liebevolles, neues Zuhause gefunden und sein Leben hat sich nun endlich zum Guten gewendet!