Marcia hat ein liebevolles Zuhause gefunden

Marcia kommt aus Sizilien aus einem kleinen Dorf, wo Tierschutz noch keinen Einzug gehalten hat. Die Leute dort gehen sehr lieblos und verachtend mit Tieren um. Marcia hatte 8 Welpen, die alle eingesammelt und getötet wurden. Das macht man dort mit allen Welpen so, die man auf der Straße findet. Das Töten erfolgt nicht durch Tierärzte. Eine liebe Freundin war vor Ort und hat einige Hunde ausreisefertig machen können, so auch Marcia. Wir versuchen zunächst die Hündinnen dort wegzuholen. Kastrieren ist zurzeit keine Lösung, da sie die Hunde, die stören, vergiften, auch wenn sie makiert sind. Dort unten fängt man praktisch bei Null mit dem Tierschutz an. Marcia hat ihr Glück im Oberbergischen gefunden.

Bella hat ein schönes Zuhause gefunden

Maya wohnt nun im Bergischen

Grüße von Gaston

Hallo Frau Lehmann, wie verspochen melde ich mich, wenn auch etwas verspätet, bei Ihnen. Seid nunmehr 4 Monaten wohne ich in Radevormwald bei meiner neuen Familie. Gleich nachdem ich eingezogen war, habe ich mich bei Frau Dr. Penz unters Messer gelegt, mir die Zähne reinigen und einen Tumor am Zahnfleisch entfernen lassen. Aber alles ist mittlerweile verheilt und lt. Aussage des hiesigen Tierarztes, erfreue ich mich bester Gestundheit. Anfangs war natürlich alles so neu und aufregend, dass ich die ersten Nächte kaum schlafen konnte. Zudem musste ich lernen, dass gewisse Räume und das Sofa tabu sind. Aber klug wie ich bin, habe ich das schnell verstanden. Der kleine Sohn Finn (1,5 Jahre) der Familie war mir anfangs nicht so recht geheuer, aber mittlerweile sind wir gute Kumpels und es macht mir nichts aus, wenn er mir etwas ungelenk und stürmisch um den Hals fällt (oder auf mich drauf). Mein Herrchen geht mindestens 2 Stunden am Tag mit mir spazieren und oftmals gehen wir sogar bis zur Talsperre - dann bin ich zu Hause immer ganz schön geschafft. Weil ich so gehorsam bin, nehmen wir auf den Spaziergängen gar keine Leine mehr mit. Sitz, Platz, Komm, Fuß & Co sind mittlerweile die leichtesten Übungen. Ich habe auch zwei neue Freunde gefunden - Sam (Labrador) und Louis (Doberman). Wenn ich einen der beiden auf unseren Spaziergängen treffe, kann ich ordentlich toben und finde, trotz meiner fast 10 Jahre, meist gar kein Ende. Wenn ich zu Hause bin, lege ich mich bei gutem Wetter immer in die Sonne auf der Terasse (hoffendlich scheint die Sonne auch mal wieder). Ansonsten döse ich gern auf meinem dicken Wohlfühlkissen. Wenn ich Glück habe (und das habe ich oft) setzten sich Herrchen und Frauchen abends zu mir auf den Boden und knautschen mich so lange ich will. Und erst das Futter - grandios. Ich habe seid meiner Ankunft von 27,4 auf 32,6 Kg zugelegt. Herrchen hat gesagt, dass ich nun wieder den Gürtel enger schnallen muss, da ich ein gutes Gewicht erreicht hätte und das halten solle - ich mag garnicht daran denken was das heißt. Alles in allem aber ein tolles Leben! Ich hoffe es geht Ihnen ähnlich gut wie mir! Ich habe im Anhang ein paar Erinnerungsfotos von mir angehängt.Viele Grüße und Dank von mir und meiner Familie Gaston, Nicole, Finn und Nils A.

Jacky hat ein Zuhause gefunden

Jacky ist eine brave, verspielte junge Hündin von ca. 1,5 Jahren. Sie lebt mit anderen Hunden in der Pflegestelle, die sie alle mag. Jacky ist entwurmt, geimpft und gechipt sowie kastriert. Schulterhöhe ca. 40 cm. Interessenten können sich gerne unter 02296 239 in Wiehl melden. Schutzgebühr € 280,-.

Ruby

Ruby ist eine sehr liebe und anhängliche Hündin, die sich völlig unkompliziert zeigt. Sie ist sicher noch kein Jahr alt. Sie ist entwurmt, geimpft und gechipt. Bei Interesse könnte Ruby ca. Mitte März in ein neues Zuhause umziehen. Sie ist entwurmt, geimpft, gechipt. Schulterhöhe ca. 25cm. Weitere Infos bekommen Sie unter 02296 239. Schutzgebühr € 280,-.

Linda hat nach 16 Monaten ein Zuhause gefunden

Linda ist eine Labradormixhündin, etwa 4-5 Jahre alt. Ihr hat man ein Auge ausgeschlagen, doch ist sie hierdurch nicht sehr beeinträchtigt. Linda ist sehr lieb, verschmust, verträglich mit den Hunden in der Pflegestelle. Fremden Hunden begegnet sie teilweise skeptisch. Linda befindet sich in Köln auf ihre Pflegestelle. Sie ist entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert. Schulterhöhe ca. 45 cm und 16 kg. Linda geht einmal pro Woche ins Seniorenheim und macht bei der Kuscheltherapie mit. Sie zeigt sich dort sehr souverän im Umgang mit den Bewohnern und liegt am liebsten bei ihnen auf dem Schoß und läßt sich streicheln. Wer Linda kennenlernen möchte kann sich gerne unter 02262 93909 melden. Schutzgebühr € 250,-.

Oscar hat sein Glück im Oberbergischen gefunden

Oscar ist ca. 10/2011 geboren und ein fröhlicher, aktiver Junghund. Er lebt mit 5 großen Hunden jeden Alters zusammen und hat bereit viel von ihnen gelernt. Er geht gerne spazieren und liebt es Haken durch den Wald zu schlagen. Er ist so gut wie stubenrein und nun auf der Suche nach seiner eigenen Famiie, die mir ihm in die Hundeschule geht und viel Zeit für ihn hat. Gerne Kinder ab 12 Jahren. Er ist mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt.

Grüße von Henry aus Ungarn

Henry kam aus einer ungarischen Tötung (Foto oben links). Heute sendet er viele Grüße aus seinem schönen Zuhause samt Freundin und engagierter Tierschutzmama.

Resi wohnt nun in Köln

Die kleine Resi ist eine sehr liebe, fröhliche und aktive Hündin, die sich auch sozialverträglich zeigt. Sie sucht ein liebevolles Zuhause, gerne auch mit größeren Kindern. Resi ist entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert. Schulterhöhe ca. 35 cm.

Notfall Klein-Rasputin sein Glück gefunden

Liebe auf 3,5 Beinen. Klein-Rasputin ist ein sehr lieber und verschmuster kleiner Rüde, der auf sein Todesurteil wartete. Er hatte keinerlei Chancen auf eine Vermittlung in Siebenbürgen. Dabei ist er so lieb und dankbar. Er wiegt nur 8 kg und ist so groß wie ein Dackel. Ihm fehlt die Pfote am linken Hinterlauf, was ihn aber überhaupt nicht behindert. Er ist nun wohlbehalten in Deutschland angekommen und zeigt sich als liebster und fröhlichster Hund der Welt.

Stina hat eine eigene Familie im Oberbergischen!

Hallo Frau Krüger und Frau Lehmann, wir danken Ihnen für die Zeit die Sie uns begleitet haben. Mit Stina haben wir die richtige gefunden.... sie ist eine superliebe in ihrem Wesen- sogar unsere kleinste kommt gut mir ihr klar. Sobald "Streit" zwischen den Kindern ist geht Stina dazwischen ! Stina ist nun seit 1 Woche bei uns und testet Ihre Grenzen aus, sie findet alles noch spannend. Wenn es dunkel wird bekommt man sie kaum noch vor die Tür! Bei der Futtergabe ist sie schon ganz brav wartet das man Ihren Napf "frei" gibt, auch sonst lernt sie schnell und gut. Nächste Woche geht es dann zur Welpenschule (wenn die Gruppe groß genug ist!) nach Eckenhagen, auch lernt sie dann Merlin kennen (der ist zur Zeit noch im Osterurlaub in Holland) wir hoffen das die beiden sich gut verstehen. Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest! Stina und Fam. K.

Ostergrüße von Lisa und Nike

Liebe Frau Merkel, lieber Herr Merkel, wir wünschen Ihnen und allen Schutzbefohlenen ein schönes Osterfest und viele bunte Eier.Ihre Lisa und Nike sowie Uschi G und Lilo P

Suky hat ein Zuhause

Hallo Nicola, ich schicke noch eine Geschichte von Sibiu.......Das ist die kleine Nina. Ihr Leben muss ziemlich hart gewesen sein obwohl sie nur etwa 2 Jahre alt ist. Die Tierärzte meinen jemand hat ihre Rute abgeschnitten und wie es scheint kann sie mit einem Auge nicht mehr sehen. Wir haben keine Ahnung woher sie kommt und wie ihr Leben war. Arme Maus! Was sie denkt wissen wir auch nicht aber ihre Augen, ihr Blick, ihr Verhalten sagen alles. Suky tut alles mögliche um die beste Hündin der Welt zu sein und um alles perfekt zu machen, so dass sie die Menschen lieb haben und sie nicht wieder verjagen... Was für einen Wunsch sie nun hätte? Ihre eigene Familie, Liebe, viel, viel Liebe, dass sie nie wieder ausgesetzt wird......Suky passt zu allen Personen und Familien... Sie ist toll für Beginner, weil sie so brav ist, sie liebt Kinder, hat nichts gegen andere Tiere, sie wartet nur noch auf ihre eigene Familie! Vielleicht hat sie mehr Chancen in Deutschland wie hier.....Danke! Liebe Grüsse,Otilia. Sie ist entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert. Schulterhöhe ca. 25cm, Gewicht ca. 7 kg.. Neues: klein Suki entwickelt sich von Tag zu Tag. Sie wird immer sicherer.Sie spielt mit den anderen Pflegehunden, liebt ihre Spaziergänge und liegt abends am liebsten auf dem Schoß und kuschelt.

Mandy hat eine Familie

MANDY- alt und vergessen-, geb. ca. 2000, SH 44 cm, 14 kg. Mandy ist auch eine von den alten, vergessenen Seelen, die fast ihr ganzes Leben im Tierheim verbracht hat. Dabei hat sie einen so wunderbaren Charakter und möchte noch alles nachholen, was ihr bisher verwehrt wurde. Mandy liebt Menschen und ist ein richtiger Schmusehund. Sie kann einfach nicht genug Streicheleinheiten bekommen und verkriecht sich fast in den Menschen. Mandy ist sicher kein Hund, für den man Komplimente bekommen wird, weil sie so schön ist. Aber sie ist ein Seelenhund und ihre Augen erzählen ein ganzes Leben. Sie kann nichts dafür, dass ihr Fell dunkel ist und sie hat auch bestimmt nicht gewollt, dass man sie so lange unter schlechten Bedingungen einsperrt, bis sie alt und grau wird. Mandy hat noch nie in einem Körbchen gelegen und auch kein Spielzeug geschenkt bekommen. Mandy bekam nie die Chance auf ein normales Leben, aber sie hat all ihre Liebe für den großen Tag aufgehoben, dem Tag an dem sie ihre Familie findet.

Pulina

Pulina ist ca. 1 Jahr alt und sollte eingeschläfert werden, da sie ihr Besitzer nicht mehr haben wollte. Sie ist sehr lieb und sozialverträglich. SH: ca. 50 cm, Gewicht ca. 17 kg. Pulina hat ihr Glück im Oberbergischen gefunden.

Amy

Amy ist eine kleine liebenswerte Hündin, die auf ca. 1-2 Jahren geschätzt wird. Da sich Amy nicht für die Jagd eignete, wurde sie entsorg. Amy hat bisher keine Liebe erfahren und ist daher anfangs etwas zurückhaltend und schüchtern. Gestreichelt werden, mag Amy sehr. Derzeitig lernt Amy an der Leine zu laufen, auch wenn man ihr noch etwas Zeit geben muss. Eine wundervolle kleine Hündin, die Ihr Leben bereichern wird. Amy ist entwurmt, geimpft und geschipt. Amy hat ihr Glück in Köln gefunden.

Bursucel -Scout

Scout hat eine wirklich engagieret und liebevolle Familie Nähe Salzgitter gefunden, wo er nun sein Hundeabitur machen darf.

Miss Marple hat ein Plätzchen gefunden

Tante Matusa (Spitzname Miss Marple) ist eine ca. 8 jährige Schäferhundmixdame. Sie ist sehr unproblematisch, lebt mit 5 weiteren Hunden im Rudel harmonisch zusammen, ist sehr anhänglich und liebebedürftig und angenehem ruhig. Die Geriatrieuntersuchung zeigt alle Werte im Normbereich. Wir suchen für Matusa ein liebevolles und ruhiges Zuhause, wo sie all die Zuwendung bekommt, die sie in ihren letzten 8 Jahren entbehren musste. Schulterhöhe ca. 55 cm, Gewicht 34 kg. Miss Marple heisst nun Meggy und hat ihr Köfferchen in den Nachbarort gepackt und lebt dort mit Freund Stromer(14).

Lala nun Bonny

Lala ist ca. 11/2011 geboren, SH: ca. 42 cm und wiegt 15 kg. Sie ist sehr lieb, verschmust, verspielt und verträglich.

Emmy

Emmy ist ca. 09/2011 geboren, wiegt 5 kg und hat eine SH von 25 cm. Sie ist sehr sehr lieb, sozialverträglich und verschmust.

Oskar

Oskar konnte von einer befahrenen Straße gerettet werden, wo er sicher nicht alt geworden wäre. Nun ist er in sicherheit und sucht ein liebevolles Zuhause. er ist ca. 4 Monate alt und wird etwas kniehoch werden. er ist entwurmt, geimpft und gechipt. MM-Test erst mit 6 Monaten möglich, gerne über uns.

Enna wohnt nun in Eckenhagen

Flöckchen und ihre 4 Welpen wurden bei uns abgegeben. Nun haben alle ein schönes Zuhause gefunden. Nur Leni sucht noch.

Pia

Pia ist eine unkomplizierte liebe Hündin, die auf ca. 6 Jahre geschätzt wird. Pia ist absolut hundeverträglich und liebt es spazieren zu gehen. Autofahrenfindet Pia prima. Wir suchen für Pia ruhige, einfühlsame Menschen, die sich Zeit nehmen sie kennenzulernen. Pia hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm, wiegt 16 Kilo, ist gechipt, geimpft, kastriert und einfach toll.

Blacky wohnt nun in Neuss

Klein-Blacky ist ca. 4 Monate alt und hat schon schlimmes erlebt. Seine Pfote ist schwer verletzt worden und konnte leider nicht mehr gerettet werden. Er ist ein absolut lieber Hundeschatz und hat in Sibiu keinerlei Chancen ein Zuhause zu finden. Wir möchten ihm helfen, sein Trauma zu vergessen und ihm eine liebe volle Familie suchen, die ihm zeigt, wie schön das Leben sein kann. Er kommt mit der Behinderung gut zurecht. Auf der Pflegestelle spielt er den ganzen Tag mit den Hunden und ist voller Lebensfreude und Energie. Abends kuschelt er innig mit Pflegefrauchen. Er ist absolut sozialverträglich. Blacky wird maximal wadenhoch und ist auch katzenverträglich.

Zaid hat ein Zuhause gefunden

Zaid ist ein wunderschöner Labradormischling, der auf der Suche nach einem aktiven, liebevollen und verantwortungsvollen Zuhause ist. SH: ca. 60 cm, Gewicht 35kg, ca. 1,5 Jahre alt, sehr lieb und menschenbezogen. Er hat schon viel gelernt und sollte auf jeden Fall sinnvoll beschäftigt werden, da er sehr intelligent ist. Kleintiere sollten nicht im Haus vorhanden sein. Wer Zaid adoptiert, bekommt einen tollen Hundekumpel mit dem es Spaß macht durchs Leben zu gehen. Gerne standfeste Kinder ab 12 Jahre. Er ist entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.

Notfall Sunna hat ein Zuhause gefunden

Sunna ist eine von den Hundeschicksalen, die einen sehr mitnimmt. Der Amtstierarzt entdeckte im städtischen Tierheim von Sibiu diese kleine Hündin. Erst bemerkte er ihr Hinterbein, welches nur noch an zwei kleinen Hautfetzen hing. Dann sah er, dass ihr Kopf teilweise deformiet war. Sie muss einen bösen Schlag auf den Kopf bekommen haben. Er rief uns sofort an und fragte, ob wir irgendwo ein Plätzchen für sie freimachen könnten, da er sie sofort operieren wollte. Die Alternative wäre eine sofortige Einschläferung gewesen. Schließlich konnten wir einen kleinen Teil vom Garten abzäunen und ihr dort einen Platz einrichten, da alle sonstigen Plätze belegt waren. Die Operation verlief gut und Otilia nahm sie noch schlafend zu sich. Als sie aufwachte, war sie völlig verängstigt und irritiert von allen Geräuschen und Eindrücken. Unglücklicherweise heilte ihre OP-Narbe nicht, war sie doch völlig unterernährt. Der Arzt musste sich entscheiden das Bein zu amputieren. Nach dieser OP begann Sunna sich zu verändern. Sie verließ ihre Hundehütte, erkundete neugierig das Gelände, nahm Kontakt zu den anderen Hunden auf, lernte, dass die 4 Menschen, die mit ihr leben gar nicht so übel sind. Sie ist nach wie vor sehr scheu unter Menschen. Aber sie möchte so gerne Kontakt aufnehmen. Sie folgt uns mittlerweile durch den Garten, leckt uns vorsichtig die Beine und geht dann wieder auf Abstand. Zweimal hat sie bereits aus meiner Hand gefressen. Leider habe ich nicht die Zeit, mich ausführlich mit Sunna zu beschäftgen. Sie würde in einer festen Familie große Fortschritte machen, das ist sicher. Anderen Hunden gegenüber ist sehr devot, ignoriert die Katzens, kennt Teenager und liebt Futter über alles. Sunna ist etwa 1,5 Jahre alt und 45 cm hoch. Wer kann Sunna helfen ihr Schicksal zu vergessen und sie auf ein schönes Hundeleben vorbereiten? Sie gibt sich große Mühe, ein toller Hund zu werden, braucht aber Ihre Hilfe!

Maraia nun Motte

Maraia´s Geschichte ist auch leider eine traurige. Sie muss ein Zuhause gehabt haben, denn sie war in einem sehr guten Zustand, als wir sie fanden. Das traurige daran ist, dass sie ausgesetzt wurde. Und das an einer Stelle direkt an einer Dorfstraße an einem Schuttplatz. Maraia hat die Welt sicher nicht mehr verstanden. Sie wurde einfach dort hingesetzt und dort saß sie dann, tagelang und wartete, dass sie wieder abgeholt würde. Das tat sie leidervergeblich. Es kam niemand, um sie zu holen. Eine Frau berichtete uns davon, dass sie die Hündin dort jeden Tag sähe und sie sich nicht weg zu bewegen schien und das trotz des regnerischen und kalten Wetters. Sie wollte auch zunächst gar kein Futter von Fremden annehmen, doch nach einigen Tagen, war der Hunger so groß, dass ihr Wille brach. Sie nahm es dankbar an, verstand, dass ihre Familie nie wieder zurück kommen würde und ging mit dieser netten Frau mit, die sie dann zu uns brachte. Wir brachten sie in einer Tierpension unter, da alles belegt war. Dort freundete sie sich mit den anderen Hunden an und baute Vertrauen zu den Pflegern auf. Vor Fremden hat sie nach wie vor großen Respekt, aber nach einigen Besuchen freut sie sich auf diese Leute. Wenn sie ihr eine Chance geben, ihr Trauma zu verarbeiten wird sie diejenige sein, die für Sie tagelang in Regen und Kälte auf sie warten würde! Geben Sie ihr Zeit und sie wird es Ihnen beweisen.

Max

Max, ca. 2 Jahre alt, SH 55cm, 23kg, Drahthaarmix, wildschweinfarben, kastriert. Max ist ein großer Schatz, der seit Januar auf seiner Pflegestelle ist. Anfangs hat er vor Angst unter sich gemacht, da er Schlimmes erlebte. Mittlerweile ist ...er nur noch ein ganz kleiner Hasenfuß, der nur noch in sehr seltenen Fällen unsicher wird, aber nie aggressiv. Max mag es eher ruhig und harmonisch im Haushalt. Von ihm bekommt man im Haus nicht viel mit. Er spielt zwischendurch sehr gerne mit seinen Hundefreunden der Pflegestelle, egal ob groß oder klein. Ansonsten zieht er sich auf seinen Platz zurück. Draußen ist Max aktiv und lauffreudig. Er liebt seine Spaziergänge und läuft gut an der Leine. Natürlich zeigt er leichten Jagdtrieb, lässt sich aber gut abrufen. Er ist sehr gelehrig und sicher hätte er Spaß an Suchspielen (Nasenhund) o.ä. Ein netter Zweithund wäre schön für ihn. Max fährt gerne Auto und ist sehr liebebedürftig. Gerne Kinder ab 12 Jahren. Max hat in Bukarest auf seiner Pflegestelle mit Katzen zusammengelebt. Max ist jetzt mein liebster Nachbar!!

Ivy

Flöckchen und ihre 4 Welpen wurden bei uns abgegeben.Ihre Welpen wurden Ende Januar geboren. Ivy ist Flöckchens Tochte und eine sehr intelligente und liebenswerte, anhängliche Hündin, die ein liebevolles und verantwortungsvolles Zuhause sucht. Die Mutter ist ca. 46 cm hoch und wiegt 15 kg. Ivy wird etwas größer als sie. Sie lebt zurzeit in einer Pflegestelle mit Kindern und ist schon sehr Fußballplatz erprobt. Sie ist geimpft, entwurmt geimpft.

Lea

Lea ist ca. 4 Monate alt und eine ganz unproblematische Welpendame. Sie ist fröhlich, zutraulich, verspielt und kennt schon viele Alltagssituationen. Sie wird ca. kniehoch werden.

Greta nun Milka

Greta hat ein liebevolles Zuhuase in Köln gefunden!

Phoebel hat ein Zuhause!

Phoebus ca. 07/2001 geboren war seit 2 Jahren im Tierheim und sollte nun getötet werden. Er ist ein Riesenschatz, geht gerne Spazieren, liebt es zu schlafen und fährt gerne Auto. Er lebt auf der Pflegestelle mit Hündinnen , drei Jungrüden und einem kasarierten Rüden zusammen, die er alle mag. Auf den Spaziergängen läßt er sich mittlerweile gut führen, bedarf aber noch ein wenig Übung, da Phoebel etwas eingeschränkt hört. Wer gibt dem tollen Phoebel eine Chance auf einen schönen Lebensherbst in liebevoller Umgebung? Der Geriatriecheck zeigt keine Auffälligkeiten. Phoebus ist in Wiehl auf seiner Pflegestelle. Er ist enwurmt, geimpft, gechipt und kastriert. Schulterhöhe 58cm, Gewicht 39kg. Unser Süßer wohnt jetzt bei Bad Zwischenahn.

Helmut hat ein schönes Zuhause!

Helmut ist mittlerweile ca. 3 Jahre alt und wurde uns von einem Tierarzt, der für die regionale Organisation CNVR arbeitet, gebracht. Helmut wurde von Hundefängern schon als Welpe gefangen und litt an Demodex. Da er in solch schlechtem Zustand war, haben wir ihn mit nach Hause genommen und gesund gepflegt. Er ist wunderschön geworden und hat ein tolles Haarkleid, wie ein Teddybär. Er ist sehr freundlich mit allen Hunden im Heim, spielt mit jedem leidenschaftlich, liebt seine wenigen Streicheleinheiten und wünscht sich sehnlichst eine eigene Familie, die ihn liebt und denen er viel Freude ins Haus bringen kann. Leider geht er noch nciht an der Leine und wir haben keine Zeit ihm das beizubringen. Er zeigt sich eher unterwürfig andern Hunden gegenüber, ist gutem Essen und Leckerchen nicht abgeneigt und läuft den Pflegern, die 2 x am Tag für kurze Zeit zum Füttern und Reinigen kommen, auf Schritt und Tritt nach, um etwas Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Reglisse Goldieopa ist bei Interessenten

REGLISSE ist es nie schlecht gegangen, bis jetzt seine Besitzerin verstarb. So landete er -zusammen mit ISIS, einer kleinen Pudeldame- in einer Tötungsstation. Wir haben ihn übernommen, damit ihm nichts geschieht, aber nun braucht er eine eigene Familie, denn auch in der Pension leidet er sehr. REGLISSE ist ein freundlicher und gemütlicher Bär, trotz seiner 12 Jahre noch gut zu Fuß, verträglich und er sucht liebe Menschen mit einer weichen Decke.

Gesa hat ihr Glück gefunden

Die sehr sehr liebe Alma lebte mit ihren 8 Welpen auf der Straße und war sehr gefährdet zu verunfallen. Als 2 Welpen verschwanden wurde sie daraufhin mit ihren restlichen 6 Welpen in einer Pension in Sibiu notdürftig untergebracht, damit sie nicht unter die Räder kamen. Alma war dort zwar etwas traurig, aber ihre Welpen überlebten und sie hatten zu essen. Die Familie ist gut in Deutschland angekommen und bis auf Mutter und Gesa haben alle ein gutes Zuhause gefunden. Gesa ihre letzte verbliebene Tochter wird etwa labradorgroß. Sie ist sehr menschenbezogen und lustig, intelligent sowie verspielt, eine Hündin, die das Leben mit einer eigenen Familie entdecken möchten.

Nutella hat ein schönes Zuhause

Nutella ist ein 9 Jahre alter sehr lieber Labradorrüde, der sein Leben als Vermehrer in einem Zwinger verbringen musste. Er ist ein Riesenschatz und befindet sich in Wiehl auf seiner Pflegestelle, wo er harmonisch mit Katzen und einer Hündin wohnt. Der Geriatriecheck zeigt alle Werte im Normbereich.

Lilli und Lotti sind vermittelt

Das sind Lilli und Lotti. Sie sind ca. 4 Monate alt und auf der Suche nach einem verantwortungsvollen Zuhause. Sie werden maximal jackrusselgroß. Beide sind sehr muntere kleine Hundemädels und sehr aufgeschlossen allen Menschen gegenüber, freuen sich über jeglichen Besuch, spielen gern sowohl mit Menschen als natürlich auch miteinander. Mit unserem Jack-Russell Rüden Leo kommen sie gut zurecht. Natürlich werden sie hier und da von ihm in ihre Grenzen verwiesen. Die etwas kleinere, dunkler gefleckte Hündin (von uns Lotti getauft) ist da besonders gelehrig. Sie ist allgemein leichter zu führen und freut sich ganz besonders über Kontakt mit Menschen. Die hellere Hündin (von uns Lilli getauft) ist etwas ruhiger, aber dann doch mutiger als ihre Schwester.

Ben bleibt für immer in seiner Pflegestelle

HILFERUF AUS FRANKREICH! Nicola, look this labrador of 8 years old. Because of his age, he is in danger. He is very, very sweet, gets along with all dogs! He is castrated. Can you help, please ? Dieser sehr, sehr liebe 8 Jahre alte Labrador war kurz vor der Tötung. Wir suchen ein liebevolles Zuhause für diesen netten Rüden, der sich mit allen Hunden und Menschen super versteht. Er ist geimpft, gechipt und kastriert. Weitere Infos bekommen Sie unter 02262 93909.

Nana

Nana ist eine ca. 1,5 jährige, sehr liebe und verträgliche (auch mit Katzen) kleine Hündin (25 cm, 4,5 kg). Ihr Schicksal hat es gesundheitlich nicht gut mit ihr gemeint. Sie hatte Stickersarkom, welches in Rumänien behandelt wurde. Durch eine zusätzliche OP hatte sie lange große Probleme, da sie kein Wasser lassen konnte. Wir haben für sie einen Pflegeplatz in Deutschland gefunden und sie weiter behandelt. Mittlerweile geht es ihr wieder gut. Was ihr nun fehlt, ist ein liebevolles, eigenes Zuhause, wo sie geliebt und umsorgt wird. Wer Nana adoptiert bekommt so ziemlich das liebste Wesen auf dieser Welt! Sie ist ein Riesenschatz!

Foca

Foca meets Gustav und Ryka. Die Drei sind nun zusammmen mit Papa und Mama ein Deamteam! Sie suchen den liebsten und lustigsten Hund der Welt? Hier ist er Foca - übersetzt die Robbe. Ganze stolze 30 cm hoch bei einer kleinen Überlänge, doch recht mobil und verspielt. Er ist absolut sozialverträglich mit allen Hunden, liebt Menschen über alles, egal ob groß oder klein. Er ist noch kein Jahr alt, entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert. Mit Foca haben Sie einen Riesenschatz und eine große Bereicherung, die Ihnen das Leben schöner und lustiger machen wird! Er läuft schon prima an der Leine, kann autofahren und bleibt auch einige Zeit im Rudel alleine, ohne Blödsinn zu machen.

Grüße von unserem liebsten Phoeby!

Hallo Frau Lehmann,wir wollten Ihnen mal wieder von Ihrem ehemaligen Schützling berichten. Phoeby geht es sehr gut. Er ist so ein großer Schatz und wir hätten keinen besseren finden können! Wir haben ihn ganz fest in unser Herz geschlossen und er macht uns unglaublich viel Freude. Mein Mann ist seit 2 Wochen wieder zurück und Phoeby genießt es von 2 Seiten umsorgt zu werden. Er hat auch ein bisschen abgespeckt und wog das letzte Mal 36,4 Kilo. Mit jedem Gramm das er verloren hat, wurde er mobiler und auch Spaziergänge von über einer Stunde schafft er mittlerweile ganz prima. Seine Leinenführigkeit hat sich weiter verbessert. Er weiß mittlerweile, dass er an der kurzen Leine Fuß laufen soll und an der langen Leine, oder an der Schleppleine schnüffeln kann soviel er möchte. Wir lassen ihn in sicheren Waldstücken auch ganz frei laufen, er bleibt immer in unserer Nähe und sucht auch immer wieder den Blickkontakt, lässt sich per Sichtzeichen rufen und genießt Begegnungen mit anderen freilaufenden Hunden. Wasser findet er nach wie vor toll, auch wenn es dafür mittlerweile zu kalt geworden ist. Ich hoffe, das Geschirr ist angekommen und sie waren zufrieden mit dem Bericht des Kontrollbesuchs. Wir senden viele liebe Grüße T. und R. L. mit Phoeby. So ein glücklicher Hund! Wir freuen uns sehr!

Linda hat ihre Familie gefunden

Pufy und seine Schwester Linda wurden in Sibiu von Tierschützern gerettet. Sie sind 01/2012 geboren. Sie sind sehr lieb, anhänglich und verträglich mit anderen Hunden und Katzen. Beide leben zurzeit bei einer Pflegefamilie in Sibiu. Sie sind entwurmt, geimpft und gechipt. Linda hat ihr Glück in der Pfalz gefunden!

Grüße von Luc

Hallo Nicola, ich wollte mich nur mal melden und sagen das es Luc sehr gut geht. Er hat viel Unsinn im Kopf und ist ein wahres Energiebündel. Ich schicke auch ein paar Fotos mit. Wie man darauf sieht liebt er den Schnee. Am liebsten würde er den ganzen Tag draußen toben nur leider findet unser Richy das nicht. Richy friert sehr schnell und will dann nur noch rein, zu Lucs Entsetzen. Wir möchten gerne nächstes Jahr mal einen Fährten Kurs mit den Beiden mitmachen. Bin gespannt wie Luc das gefällt. Viele liebe Grüße D. und Anhang

Bodo hat eine Familie gefunden

Bodo ist im Januar 2012 geboren. SH 56cm, ca. 28kg. Leider hat er aus familiären Gründen seine Zuhause verloren und ist zurzeit noch recht traurig. Er sucht Abwechslung im Spiel mit den anderen Pflegehunden, die jedoch schon zu alt sind. Er hat noch nicht viel kennengelernt, ist jedoch sehr lernwillig und ein ganz lieber Junghund. In einigen Situationen zeigt er sich leicht unsicher, lässt sich jedoch gut führen, wenn man ihm Sicherheit vermittelt. Er ist aber nie aggressiv, sondern nur unsicher. Bodo ist ein ganz besonders toller Hundekumpel, der noch sein ganzes Leben vor sich hat. Wer gibt ihm einen dauerhaften Platz im Leben? Er kann zu größeren Kindern, Katzen und anderen Hunden hinzu. Bodo ist nicht kastriert, wovon wir in den nächsten Monaten auch dringend abraten, bis er sich wieder gefestigt hat!

Nelutu ist direkt in sein neues Zuhause gezogen!

Kleiner blinder Hund versucht auf der Straße zu überleben...Der kleine auf den Fotos heisst Nelutu, und ist ein kleiner, max 10 Kilo schwerer Hund. Er lebt seit etwa 2 Jahre in dem Hof wo der Dani seinen Firmensitz hat, einem Hof wo mehrere Firmen sind und wo taglich Laster und Autos Hineinfahren. Ausser den Autos sind dann noch die vielen anderen grossen Hunden die von den Fabriken in der Gegend auch vorbei kommen. Nelutu hat es bis jetzt geschafft am Leben zu bleiben, obwohl er im Winter auf dem Ziment schlaft und obwohl....er total blind ist!!! Ja, er sieht uberhaupt nichts, trotzdem kommt er zurecht in dem Hof. Der Dani und sein Kollege futtern ihn und wollten ihm auch eine Hutte bauen doch durfen nicht weil sie Skandal mit dem Inhaber haben der ihn nur wegen ihnen dort duldet. Er ist ein Wunder wie dieser Hund noch am Leben ist! Er ist sehr sehr brav, man kann ihn problemlos im Arm nehmen oder streicheln, wenn man zu ihm spricht legt er sich hin und wartet auf wasimmer kommen mag. Er ist kastriert, aber uber den Alter weiss ich nichts, ich muss versuchen noch Mal bis hin zu gehen und mal sehen. Bitte versuche es ihn auf der Seite fur Spezialadoptionen zu stellen, vielleicht hat er auch mal Gluck...Vielen Dank und liebe Grusse! Nelutu wird von seiner Pflegestelle mit Bleibeoption erwartet. Nächste Woche wissen wir, ob es dort auch mit den Katzen klappt!

Baya hat Interessenten

Hallo ihr Lieben da draußen! Ich bin die Baya, eine bildhübsche, jugendliche blonde Französin (geb. am 02.12.06) und auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Wie gesagt, ich komme aus Frankreich und habe dort auch bis vor einem Jahr gelebt. Leider hat mich meine Familie, nach dem Umzug in ihr neues Zuhause, in einer Tötungsstation abgegeben. Wären da nicht die netten und engagierten Tierschützer aus Deutschland gewesen, dann würde ich meinen nächsten Geburtstag nicht mehr feiern, sondern wäre schon lange tot! Nun suche ich eine neue Familie, die mir Sicherheit und eine klare Führung gibt und Verständnis hat für meine Vorgeschichte. Leider muss ich offen zugeben, dass ich schon mal geschnappt habe, in einer Situation, in der ich mich bedroht fühlte und unsicher war. Aus diesem Grund suche i...ch pfotenringend nach einer hundeerfahrenen Familie. Im Grunde meines kleinen Hundeherzens bin ich lieb, verschmust und anhänglich. Mit anderen Hunden verstehe ich mich gut, würde aber lieber alleine leben. Auch an Katzen und Kleintiere, die ich eigentlich nicht so gerne mag, kann man mich gewöhnen. Im Augenblick muss ich mir das Zuhause bei meinem Pflegefrauchen mit einer Horde Mäuse teilen. Kinder dürfen auch in meinem Zuhause sein, aber es wäre toll, wenn sie schon ein wenig älter und so verständig wären, dass sie mich auch mal in Ruhe lassen. Ich spiele leidenschaftlich gerne mit dem Ball, laufe gut am Fahrrad mit, bin super leinenführig, in der Wohnung sehr ruhig und kann gut einige Zeit alleine bleiben ohne etwas kaputt zu machen und ach ja, ihr könnt mich auch (fast) überall hin mitnehmen, denn ich fahre auch gerne Auto. Baya befindet sich Ahlen bei Münster. Kontakt 02262 93909.