Sissi

Sissi ist eine sehr liebe und anhängliche, völlig unkomplizierte junge Hündin. Sie mag ihre Artgenossen und Menschen sehr gern. Sissi wünscht sich ein aktives und liebevolles Zuhause. Weitere Infos bekommen Sie von ihrer Pflegestelle in Köln unter 0176 23343858. Sissi ist entwurmt, geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Schutzgebühr € 350,-.

Grüße von Laly

Hallo Frau Lehmann, viele Grüße von Laly und den Sts. Laly hat sich prima eingefügt und wir sind sehr glücklich sie zu haben. Ich füge ein paar Schnappschüsse von Laly und ihrem Herrchen bei. Liebe Grüße aus Hamm, Elke St.

Grüße von Shiva

Hallo Frau Lehmann, ich melde mich auch noch telefonisch, wollte Ihnen aber gern ein paar Fotos weiterleiten. Ich habe im Wald eine Tierverhaltenstherapeutin kennengelernt, die selber drei Hunde hat und eine lose Truppe von "Gassigängern" organisiert hat, die sich ganz lose verabredet, je nachdem wie man Zeit hat. Ich vers uche mit Shiva möglichst oft mitzugehen, weil sie wirklich Spaß daran hat. Auf den Fotos sind es nur sechs Hunde, aber manchmal sind es auch acht oder neun (die meisten ehemalige Straßenhunde), die sich super verstehen. Shiva und ich wünschen noch ein schönes Wochenende.Viele Grüße Roswitha W.

Pippilotta hat ein neues Zuhause

Pippilotta wurde völlig verwahrlost abgegeben, praktisch entsorgt. Wir haben sie wieder gesund gepflegt und nun ist sie eine fröhliche und tolle kleine Katzendame geworden. Wir schätzen sie auf ca. 12 Wochen, wobei sie recht klein ist. Sie liebt andere Katzen und Hunde. Wer Interesse an der wunderschönen, liebebedürftigen kleinen Pippilotta hat kann sich gerne in Wiehl unter 02262 93909 melden. Pippilotta ist entwurmt und hat ihre 1. Impfung bei Abgabe. Schutzgebühr € 50,-.

Tasha lebt nun mit Benjamin zusammen

Tasha ist ca. Januar 2009 in Sibiu-Hermanstadt geboren. Sie wurde als kleines Häufchen Elend auf einem Firmengelände von einer lieben Tierschützerin gefunden und mit nach Hause genommen. Leider erkrankte sie sehr schwer und man kämpfte lange um ihr Leben. Die kleine Tasha hat gekämpft wie ein Stier und ihre Pflegemama Nächte an ihrem Krankenlager verbracht. Sie haben das Unmögliche möglich gemacht. Tasha lebt und das mit einer irrsinnigen Freude. Leider hat sie eine neurologische Störung zurück behalten und ist an der Hinterhand leicht gehbehindert, was sie aber nicht vom Toben abhält, wie das nachfolgende Video dokumentiert. Zudem muss Tasha morgens und abends ein Mittel gegen Epilepsie einnehmen. Sie liebt andere Hunde, ist verspielt, liebt Menschen über alles. Tasha läuft prima an der Leine und geht auch gut und gerne eine Stunde und mehr am Stück spazieren. Wir wünschen uns für Tasha ein ebenerdiges Zuhause mit eingezäuntem Garten und gerne auch einen lieben Zweithund zum Toben. Schulterhöhe ca. 47 cm, Gewicht 15 kg. Man kann über Tasha wirklich nur positive Dinge berichten. Wer ist nicht abgeschreckt von ihrer leichten Behinderung? Wer Tasha adoptieren möchte kann sich gerne melden unter 02262 93909.

Finya auf ihrem Sofa

Finya hat eine liebevolle Familie in Hamm gefunden, wo sie ihr erstes Weihnachtsfest feiern durfte. Wie sie das findet sehen Sie ja.

Grüße von Merlin

Hallo Herr und Frau Merkel, hallo Frau Lehmann, wir wünschen Ihnen frohe Festtage und weiterhin viel Erfolg mit der Vermittlung von den vielen herrenlosen Hunden, die hoffentlich auch alle so glückliche Besitzer finden, wie wir es sind. Unser Merlin ist ein großer stolzer Rüde geworden, - aber auch immer noch ein kleiner verspielter und verschmuster Sturkopf. Den Schnee findet er toll und Weihnachtsbaum und Krippe sind auch total aufregend .....Anbei ein paar aktuelle Fotos von unserem Süßen. Nochmals vielen Dank für diesen Superhund und liebe Grüße auch an Frau Eisenach (von der ich leider keine e-mail-Adresse habe) Alles erdenklich Gute für das kommende Jahr. Klaudia B.

Dreamteam Gustav und Rryka

Das sind unsere ehemaligen Schützlinge Gustav und Ryka aus Griechenland. Beide haben sich zu wunderschönen und tollen erwachsenen Hunden entwickelt. Sie werden aber auch liebevoll umsorgt! Tja, schlafen die Griechen denn immer so seltsam, fragt man sich.

Finchen grüßt aus Hamm

Hallo Nicola, kannst Du dich noch an mich erinnern? Ich bin's, die Finchen (ehemals Ledi).Meine Leute haben mir gesagt, ich soll mal ne eMail schicken, damit Du weisst, dass es mir gut geht. Heute bin ich schon viel größer.Morgens darf ich immer mit zur Schule. Vormittags gehe ich dann mit in die Firma von Kirsten und Frank. Bevor der Tag morgens los geht, darf ich meistens noch 10 Minuten mit in die Heia zum Kuscheln. Da freu´ ich mich immer total drauf. Wenn ich an die Terassentür gehe, dann muss ich Pipi. Ich mach schon fast nicht mehr in die Wohnung. Meine Leute lassen mich dann sofort raus in den Garten. Da kann ich dann auch toben solange ich will. Eine gute Ausbildung ist bei dem heutigen Arbeitsmarkt ja auch ganz wichtig. Deshalb bin ich seit letzten Samstag in der Hundeschule. Ich habe schon "SCHAU", "LAUF" und "HIER" gelernt. Da dürfen wir aber auch ganz viel spielen und toben. Macht total Spass. So, jetzt mach ich mal Schluss. Schöne Weihnachten wünschen wir alle noch. Gruss Finchen, Kirsten, Frank und Jennys

Sora - nun Zora

Anbei der Brief von Zora, die ihre neue Familie in Wiehl fand: Liebe Frau Merkel, viele liebe Grüße von Zora und ihrer neuen Familie. Uns geht es allen super gut und wir haben sehr viel Spaß zusammmen! Meine neue Familie liebt mich sehr und ich sie auch! Schicke ein paar Fotos mit, von meinem neuen Zuhause. Bis bald, viele liebe Grüße von Zora und Familie L.

Tyton - nun Tyson

Unser toller Tyton hat ein wundervolles Zuhause an der Nordsee gefunden, wo er nun die Gegend unsicher macht. Viel Freude in deinem neuen Leben, lieber Tyson!!

Riesa Zuhause in Wetter

Liebe Familie Merkel, wir haben den süßesten und liebenswertesten Hund aus ganz Griechenland bekommen. Sie macht uns so viel Freude. Sie ist schon viel viel selbstbewusster und lernt sehr gut und schnell. Wir alle möchten sie nicht mehr missen und hoffen auf viele lange Jahre mit ihr. Vielen Dank!!!! Anbei noch ein paar Fotos von ihr.Mmm, das mit dem Fotos verschicken muß ich erst noch üben ;-). Liebe Grüße, Angelika D.

Lisa und Nike - Lieseline und ihr Kind

Liebe Frau Merkel, heute will ich mich noch einmal bei Ihnen melden und berichten, wie es den beiden Rackern so geht. Im Augenblick schlafen sie den Schlaf des Gerechten. Wie jeden Morgen um 11 Uhr haben wir einen Spaziergang (den Zweiten) gemacht. Über das Feld, unten an der Sülz entlang, auf einem Damm am Krevelshof vorbei (das ist besonders aufregend, denn da schnattern Gänse) und in einem Kreis wieder zurück. Das ist je nach Tempo 30-40 Minuten. Ab und zu müssen wir natürlich stehen bleiben, weil es etwas besonders interessantes zu erschnüffeln gilt. Wenn es wieder heimwärts geht, wissen Lisa und Nike genau, wo wir lang müssen. Sobald das Häuschen zu sehen ist, geht es im Galopp hinein. Es hat sich alles schon sehr gut eingespielt. Morgens in aller Herrgottsfrühe geht es mit Lilo zum ersten Pippi und Häufchenmachen raus. Dann ist es noch dunkel und anfangs haben sie das sehr zögerlich gemacht. Inzwischen geht es aber gut. Wenn sie wieder kommen springt Nike mit einem Satz in mein Bett und gibt mir tausend nasse Küsse. Dann, wutsch, unter die Decke und die kalten Füßchen gewärmt. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu entdecken. Vorgestern waren wir im Siegburger Fressnapf. Das war vielleicht spannend. Lisa hat ein brandneues tolles Geschirr mit der Aufschrift: "Die tut nix". Nike natürlich auch, aber etwas kleiner. Bei ihr heißt es: Azubi". Passt ja auch irgendwie. Der ganze Laden lag auf den Knieen. "Wie süß" kam aus jeder Ecke. Sie waren ein voller Erfolg. Den Transportkorb haben wir bestellt, der kommt in ein paar Tagen. Aber das Autofahren war gar kein Problem. Lilo hatte Beide auf dem Schoß und sie waren zufrieden. Gestern haben wir Freunde in Rambrücken (das sind so zwei Kilometer von uns entfernt) besucht. Die haben einen Mops und einen Pekinesen. Beides auch junge Hündinnen. Wir haben einen schönen Spaziergang mit vier Hunden gemacht. Es ging prima. Anfangs hat Lisa ein wenig Scheu gezeigt, aber das hat sich später gelegt. Lisa und Nike sind schon jetzt, nach 5 Tagen, aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Wir grüßen Sie und Ihren Mann ganz herzlich und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen. Ihre U. Giffeler

Browny fand schnell sein Glück

Sissi aus Griechenland am Rhein

Salut sagt Giro

Jonas alias Jonathan

Hallo Frau Lehmann, hier ein Bild von unserem - jetzt MEINEM - Schlingel! Liebe Grüße Dagmar A.. Jonas kam mit seiner Schwester aus Siebenbürgen und hat ganz schnell das Herz von Frauchen erobert. Jonas wohnt und "arbeitet" nun in Bergisch Gladbach.

Grüße von Fienchen

Liebe Nicola! Nun ist es genau ein Jahr her, dass wir unsere Nelly alias Fienchen bei dir abgeholt haben! Es war ein schönes Jahr mit ihr und ich hoffe, dass sie sich genauso wohl mit uns fühlt (siehe Fotos). Der Maus geht es auch gesundheitlich richtig gut, hat oft Hunger (ist natürlich sehr wählerisch) und spielt vor allem sehr gerne. Mit dem Schmusen ist sie noch ein wenig zurückhalten, aber wenn, dann richtig!! ;-) Hoffe, es geht dir auch gut und du hast noch viele Menschen und Tiere glücklich gemacht! Liebe Grüße Heike, Moni & Nelly

Leo hat ein neues Zuhause

Leo wurde alleine in einem Wald in Griechenland gefunden. Er hat sein Zuhause in Oberhausen gefunden, wo er nun sein Leben in vollen Zügen genießt.

Cooky

Cooky aus Kozany lebte völlig verwahrlost und abgemagert bis auf die Knochen unter einem alten Wohnwagen. Sie muss Welpen gehabt haben, die wohl, wie so viele, an der befahrenen Straße überfahren wurden. Cooky wurde mit einer schlimmen Mastitis gefunden, dort weggeholt und behandelt. Nun hat sie ihr Ticket nach Deutschland gelöst und befindet sich auf einer Pflegestelle in Wiehl. Sie ist ca. 4 Jahre alt, sehr, sehr lieb und anhänglich sowie absolut sozialverträglich mit allen Hunden. Schulterhöhe ca. 50 cm bei etwa 16 kg. Wer Cooky kennen lernen möchte kann sich gerne unter 02296 239 oder 02262 93909 melden. Schutzgebühr € 250,-. Cooky wird vor Abgabe noch kastriert.

Shiva hat ein neues Zuhause

Shiva konnte mit dem Rest (3 von ursprünglich 6) ihrer Welpen aus einer Tötung aus Siebenbürgen gerettet werden. Sie hat ihr Happy End in Leverkusen gefunden.

Murphys erste eigene Familie!

Hallo, Murphy fühlt sich richtig wohl bei uns und wir möchten ihn nie wieder missen. Jetzt, wo ich gerade am Computer sitze, will er auf meinen Schoß. Er hat sich ganz toll eingelebt und folgt meiner Frau überall hin. Ich sende ihnen noch ein paar Fotos mit. Vielen Dank nochmal für alles. LG Jürgen, Renate, Jennifer + Murphy

Viele Grüße aus Buffys Zuhause

Buffy suchte fast ein Jahr ein neues Zuhause, da er durch einen Autounfall leicht behindert ist. Hier ein Beweisfoto für sein Happy End!

Ricos neues Zuhause

Liebe Frau Krüger, es tut uns leid, dass wir nicht erreichbar waren, aber wir waren für einige Tage in unserem Ferienhaus in Holland, dass wir Rico natürlich nicht vorenthalten wollten. Auch dort haben wir alles für Ricos Sicherheit getan. Somit hat er schon seine erste Auslandsreise hinter sich gebracht. Er hat sich dort schnell eingelebt,so wie auch hier in Sprockhövel. Es geht ihm sehr gut,er ist fit und hält uns ganz schön auf Trab und macht uns sehr viel Freude. Er beherrscht schon einige Kommandos, die wir dann ab 7.7. in der Hundeschule noch vertiefen werden. Er wird dann in die Gruppe der Halbstarken aufgenommen. Anbei sind einige Fotos aus Holland, damit Sie sich überzeugen können, dass es ihm wirklich gut geht. Es grüßen Sie sehr herzlich aus Sprockhövel, Siggi, Marion und Rico

Liebe Grüße von Helena

Hallo Frau Lehmann wir wollten noch mal Bilder von unserem Dreibein Klara schicken. Ich hoffe das klappt habe es noch nicht so oft gemacht. Klara geht es sehr sehr gut. Sie ist eine richtige Wasserratte geworden und überall wo wir mit ihr auftauchen sind die Leute platt wie gut sie mit ihrer Behinderung klar kommt. Sie springt und rennt in einem Tempo - das ist der reine Wahnsinn. Wir haben ihr einen Kinderfahrradjogger gekauft, damit sie sich unterwegs einmal ausruhen kann, wenn sie lange getobt hat, aber das hätten wir uns sparen können. Klara geht zwar rein und läßt sich auch fahren - aber noch lieber rennt und tobt sie. Wir wollen jetzt nächstes Wochenende mit beiden Hunden an die Ostsee mal sehen was sie zu dem Salzwasser sagt. Wir sind schon ganz gespannt. So das war mal wieder ein kleiner Bericht von unserer Maus. Lilly liebt ihre Tucke übrigens jetzt auch. Liebe Grüße aus Hamburg senden Familie Schulz mit Lilly und Klara

Maja hat eine neue Familie

Maja fand ihr Happy End im Oberbergischen! Maja ist ein kleiner zauberhafter Hund, den man nicht mehr haben wollte und auf der Straße ausgesetzt hat. Maja ist ca. 3 Jahre alt und wiegt mal gerade 6 Kilo. Ein sehr liebenswerter und eher ruhiger Hund. An der Leine läuft sie prima. Ihre anfängliche Traurigkeit hat Maja abgelegt und erfreut sich ihres Lebens. Auf der Pflegestelle versteht sich Maja mit jedem Hund. Maja ist entwurmt, gechipt und geimpft sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Benjamin hat seine Hundeflüsterin gefunden

Benjamin hat ein kompetentes und liebevolles Zuhause in Gelsenkirchen gefunden, wo er zusammen mit zwei weiteren Hunden und 3 Katzen lebt. Er ist läuft schon nach zwei Wochen an der Leine und fährt Auto. Wir sind so unendlich dankbar für diesen tollen Lebensplatz und Benjamins neues Glück! Benjamin saß in einer rumänischen Tötung und sein Termin nahte. Dank Tierschützern, die dort intensiv für Verbesserung vor Ort sorgen, bekam Benjamin im Oktober 2009 sein Los in die Freiheit. Seine weitere Geschichte finden Sie unter: Benjamins Tagebuch. Für Benjamin suchen wir hundeerfahrene Menschen, die viel Einfühlungsvermögen besitzen, einen eingezäunten Garten und auch einen sicheren Zweithund, der Benjamin behilflich sein kann, seine Angst zu verlieren. Er mag wirklich alle Hunde und auch Katzen ordnet er sich unter. Er ist wirklich absolut lieb und sozialverträglich.

Kristy hat ihr Glück in Brühl gefunden

Kristy ist vermutlich eine Herdenschutzhund- Schäferhundmixhündin, ist etwa 10/2009 geboren,hat eine derzeitige Schulterhöhe von 60 cm und etwa 25 kg. Kristy ist eine sensible, aber fröhliche und verspielte Hündin, die gerne mit ihren Freunden tobt. Sie ist sehr lieb, anhänglich, gelehrig und eher gemütlich. Kristy mag Kinder und Katzen. Sie ist entwurmt, gechipt und hat alle Impfungen sowie den 1. Mittelmeercheck. Weitere Infos zu Kristy bekommen Sie in Wiehl unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Grüße von Benny

Neues von Enos

Liebe Frau Merkel :-) und lieber Herr Merkel, nun ist Enos schon gut über einen Monat bei mir. Ich habe mich in sein Leben integriert und er sich in meines. Ich denke, dass er sich sehr verändert hat. Er ist es nun gewohnt Einzelhund zu sein. Wenn wir einen anderen Hund draußen treffen, knurrt Enos schon von Weitem. Die anderen Hundehalter sind aber so nett und nehmen ihre Tiere an die Leine, wenn ein anderer Hund kommt. Sobald Enos und ich am anderen Hund vorbei sind, hat er ihn auch schon wieder vergessen und markiert fröhlich weiter. Er hat jetzt eine "innere Uhr". Pünktlich erinnert er mich nach 4 Stunden daran, dass es Zeit ist für den Spaziergang. Wenn es regnet, kann ich ihn nachher am ganzen Körperchen mit einem Tuch abtrocknen. Er möchte auch öfters am Tage ganz lange gekrault und gestreichelt werden. Er lässt es auch zu, dass ich ihn über den ganzen Rücken streichle. Alles freiwillig ich musste gar nichts erpressen, was ich auch nie getan hätte. Ins Auto geht er auch freiwillig. Brauchte am Anfang etwas Wurst, um ihn davon zu überzeugen. Einkaufen muss halt auch sein. Als wir im Fressnapf waren, ist er auf die Waage gelaufen. Er wiegt 5.6 Kilo. Wir gehen 5 x am Tage nach Draußen und er kennt die Wege jetzt. Wir haben verschiedene Touren zusammengestellt, kurze und längere. Die längste Tour ist ca. 1.5 Km lang. Wenn wir wieder zu Hause sind, ist er aber müde.... und ich auch :-) . Je nach Wetter machen wir diese längere Tour 2 x täglich. In der Wohnung liebt er es "fang mich" zu spielen. Er rennt dann jeweils ganz geschwind und ich hinterher, bis er dann wieder umkehrt und in die andere Richtung rennt. Wir lieben das Spiel sehr und ich genieße jede Minute mit meinem kleinen Prinz. Anbei sende ich Ihnen ein paar Fotos...Gelegentlich werde ich wieder mal anrufen. Liebe Grüße Margrith T und Prinz Enos

Danny nun Merlin

Hallo Frau Lehmann, Hallo Frau Merkel, anbei ein paar Fotos von unserem Merlin. Wir waren über Pfingsten mit ihm an der Nordsee. Er ist wirklich ein toller Kerl, - aber eben auch ein Sturkopf... und inzwischen ist "der Kleine" 58 cm hoch und wiegt 25 kg. Liebe Grüße Klaudia B.

Paras hat ein schönes Zuhause gefunden

Anbei der Brief von Paras´ neuer Familie: Liebe Familie Merkel, fast 3 Monate ist es her, dass wir Pari bei Ihnen abgeholt haben. Seitdem hat Pari uns als neues Familienmitglied völlig in Beschlag genommen und begeistert jeden Tag aufs Neue. Denn er ist nicht nur ein besonders schöner Hund, sondern auch ein besonders kluger. Er tobt unheimlich gerne und ist unter seinen vierbeinigen Freunden der Hundeschule der schnellste. Mit seiner besten Freundin Dana tobt er so ausgiebig, dass Frauchen ihn danach beinahe nach Hause tragen muss...Etwas verfressen wie er nun mal ist, lernt er mit Hilfe von jeder Menge Leckerlis so einiges. Sitz, Platz und Fuß sind für Pari kein Problem und mit seinem eleganten Lauf erntet er regelmäßig bewundernde Blicke. Seine Leidenschaft sind neben Schafskütteln übringens Kabel aller Art (z.B. Frauchens Fernseh- und Telefonkabel). Anbei finden Sie eine kleine Dokumentation unserer ersten gemeinsamen und aufregenden Zeit mit Pari! Wir möchten ihn nicht mehr missen....Mit vielen Grüßen J.S.

Tinka lebt nun am schönen Bodensee

Liebe Frau Lehmann, wir möchten und recht herzlich für die liebe Tinka bei Ihnen bedanken. Die Fahrt lief trotz der Dauer von 6 Stunden prima und auch die erste Nacht war kein Problem. Tinka hat nicht einmal geweint und hat bis morgens auf dem Sofa geschlafen. Mittlerweile liegt sie auch hin und wieder in Ihrem Körbchen. Wie Sie auf den Fotos sehen, hat sie sich schon in kürzester Zeit eingelebt. Sie liebt das Gassi gehen und spielt unheimlich gerne bei uns im Garten. Auch die ersten Kommandos wie Sitz und Platz klappen schon ganz gut. Wir haben mit Tinka genau die richtige Wahl getroffen. Hier auch nochmals ein großer Dank an Frau Klein, die wirklich tolle Arbeit geleistet hat und aus Tinka einen ganz tollen Hund gemacht hat. Ich mache eben noch einen Briefumschlag mit Bildern für sie fertig damit auch sie sehen kann, dass Tinka sich hier wohl fühlt. Ich halte Sie weiterhin auf dem laufenden und wünsche Ihnen schöne Pfingsten. Liebe Grüße vom Bodensee, Manuela E und Andreas R

Paruso hat eine neue Familie

Paruso hat seine liebe Familie in der Nähe vom Ammersee gefunden. Anbei eine Mail von seinem Frauchen: Liebe Fsmilie Merkel, liebe Frau Lehmann, nun ist schon fast eine Woche vergangen, dass (Paruso) Filos mit uns lebt. Wir sind sehr glücklich mit ihm, er ist ein wahrer Sonnenschein. Dass er unseren Kater akzeptiert ist besonders erfreulich. Die Nacht war von Anfang an ruhig . Filos schläft fest in seinem Korb. Jeden Tag erleben wir Neues zusammen, ausgedehnte Spaziergänge mit tollen Gerüchen, wunderbare Schmusestunden, mal eine schurrende, mal eine fauchende Katze, die Nachbarshunde, auch Streiche, mein Schulrucksack ist schon beim Schuster, ihm fehlt der Hänkel, ebenso das Bauchgeschirr, aber mittlerweile schmecken Kauknochen besser.Ja und am Montag gibt es die erste Stunde in der Hundeschule. Wir freuen uns sehr Sie kennen zu dürfen meiner Schwägerin und meinem Bruder geht es ganz genauso, sie erkundigen sich sehr oft nach unserem kleinen Freund. Iher Arbeit ist wunderbar.man merkt Filos die liebevolle Aufzucht an. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder, schade, dass wir Sie, Frau Lehmann nicht persönlich kennenlernen konnten. Alles Liebe Familie A.

Tessy sendet Grüße aus der Eifel

Tessy kam zusammen mit ihren Welpen aus Griechenland. Sie war völlig traumatiert und hat lange gebraucht, um den Menschen wird zu vertrauen. Sie hat ein liebevolles Zuhause gefunden!

Doro und Freundin

Doro kam im Dezember 2009 aus einer üblen Tötung in Rumänien. Sie hat eine liebevolle Familie in Wuppertal gefunden und hat sogar eine neue treue Freundin und Spielgefährtin an ihrer Seite.

Carlson und Cara beim Kaffeeklatsch

Fenja

Schöne Grüße von Fenja und ihrer Mutter!

Die schöne Larissa lebt nun in Meckenheim

Die wunderschöne Larissa, geboren 2009, ist ein absoluter Katzenschatz. Larissa kam als Fundkatze mit ihren Welpen zu meiner Tierärztin. Sie ist mittlerweile kastriert und nun auf der Suche nach einem endlichen liebevollen Zuhause, wo sie ihr Leben katzengrecht leben darf. Wer Larissa aufnimmt bekommt eine wunderschöne und wirklich völlig liebe und unkomplizierte Katze. Larissa möchte gerne nach Eingewöhnung Freigang haben. Deshalb bitte nur in verkehrssichere Umgebung. Wer ihren tollen gelben Augen nicht widerstehen kann kann sich gerne melden unter 02262 93909 in Wiehl bei Gummersbach. Schutzgebühr € 100,-.

Fienchen - Nelly

Bonjour! Mein Name ist Nelly alias Fienchen! Ich komme aus Frankreich, wo ich mit ein paar Monaten schon mit meinen Jungen in einer Tötungsanstalt landete. Zum Glück haben mich ganz liebe Menschen vom Tierschutz dort rechtzeitig ausgeholt. Die liebe Nicola von der Streunerhilfe Nordgriechenland hat mich dann nach Deutschland gebracht, gesund gepflegt und für mich ein liebevolles Zuhause gesucht. Seit dem 13.09.2009 lebe ich nun in Köln in einer gemütlichen Wohnung. Dort habe ich alles, was mein kleines Katzenherz begehrt, vor allem eine ganz liebe Dosenöffnerin, mit der ich super spielen, kämpfen und schmusen kann. Nur die Karnevalstage waren noch etwas fremd für mich. Von Zeit zu Zeit fahre ich dann mit ihr nach Frankfurt am Main zu meinem Zweitwohnsitz. Dort sind sogar zwei Dosenöffner für mich da und ich habe ganz viel Platz zum Austoben. Und im "Katzen-Kino" vor der Balkontür gibt es ganz viele Vögel zu beobachten! Wenn ich mal Langeweile habe, werde ich sogar morgens um 4 Uhr bekrault, das finde ich toll und schnurre dann wie eine Weltmeisterin. Vielen lieben Dank an die Menschen, die mir geholfen haben, weiter auf meinen Pfoten durchs Leben zu gehen! Eure Nelly

Bayana lebt nun in Marienheide

Dieses kleine quirrlige Hundemädchen ist ca. 10/09 geboren und hat zur Zeit eine Schulterhöhe von ca. 40 cm und ein Gewicht von etw 9 Kg. Sie ist sehr lebhaft und sicher eine intelligente Hündin, die gerne gefordert werden möchte. Sie könnte in eine Familie mit Kindern ab 10 Jahren, die auch schon an einer konsequenten Erziehung teilhaben können. Die Kleine ist entwurmt, geimpft und gechipt. Weitere Infos bekommen Sie unter 02296 239 oder 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Sukis Happy End

Hallo Frau Lehmann, Suki lebt ja nun schon 1,5 Wochen bei uns, und wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Sie fährt für ihr Leben gern Auto, und freut sich jeden Morgen, mit ins Büro zu dürfen. Dort hat sie in der Boxerhündin Zitta eine dicke, große Freundin gefunden. Ihr macht sie alles nach, und Zitta erzieht die Kleine auch gut. Wobei klein, Suki ist schon 3 cm gewachsen, und hat 1,2 Kilogramm zugelegt. Anfangs war die große Stadt sehr neu, aber der viele Schnee hat sie riesig gefreut. Bald traf sie auf viele andere Hunde, und wäre beinahe mit einem mitgegangen ;-). Sie ist total klasse mit den anderen Hunden, muß nur noch lernen, wann man diese in Ruhe lassen muß. Sitz, Platz und Hier klappt auch schon gut, und an der Leine läuft sie auch meistens gut. Zuweilen zieht sie kräftig, aber Frauchen bleibt dann einfach stehen, und sie lernt, daß sie dann besser zu mir kommt, dann gibt es ja auch Leckerchen. Ansonsten merkt man, daß sie sich hier zu Hause fühlt, da sie langsam ganz schön Flausen im Kopf hat. Mal übers Sofa springen, das Schuhregal leer räumen, Decken vom sofa ziehen usw. Sie hält uns gut auf Trab. Sie ist wahnsinnig gelehrig, aber manchmal auch ein wenig stur. Aber das kann ich auch sein ;-). Von der ersten Nacht an schläft sie alleine im Wohnzimmer, und hält auch nachts 7 Stunden durch. Sie liegt gerne auf dem Boden, aber ihr Körbchen ist auch ganz nett. Stubenrein ist sie mit ganz wenigen Ausrutschern, dann waren wir nicht schnell genug. Nur der letzte Spaziergang gegen 23 Uhr paßt ihr nicht, da will sie viel lieber schlafen. Aber was muß, das muß. Morgen besuchen wir ihre Mama, da freuen wir uns schon sehr drauf. Im Anhang noch ein paar Bilder. Vielen lieben Dank für diesen tollen Hund. Viele Grüße vom Frauchen Annette und auch vom Herrchen Chris

Mail von Ben - Quentin aus Köpenick

Liebe Frau Lehmann,nuns und Quentin geht es sehr gut. Heute schreibt Linda (Tochter). Quentin hat sich bei uns toll intigriert, aber ein kleiner Dickkopf bleibt er wohl :)nWir waren mit ihm bei einem speziellen Hundetrainer, um seine Leinenführigkeit zu verbessern. Das klappt mittlerweile auch schon gut.nAb und zu mal ist er in einem Hundekindergarten bei uns in der Nähe. Dort fühlt er sich pudelwohl. Dort ist er mit ganz viel anderen Hunden zusammen und versteht sich super mit allen.nEr zeigt keinerlei Agressionen zu anderen Hunden. Die Besitzer des Hundekindergartens besitzen sogar Pferde, vor denen er aber keine Angst hat.nEr ist echt so ein toller Hund. Ich finde das war eine gute Entscheidung ihn in unsere Familie aufunehmen. Wenn ich von der Schule komme ist das erste was ich mache, mich mit zu Quentin auf den Boden zu legen und erstmal eine Runde zu kuscheln mit ihm. Er ist doll verschmust. Das liebste was er macht ist, wenn ich mich auf den Boden setze kommt er an und setzt sich auf meinen Schoß. Das sehen sie auch auf einem Bild, welches wir ihnen geschickt haben. Quentin und ich sind echt ein Dreamteam ! Mit der Katze kommt er gut zurecht.nSie necken sich immer gegenseitig. Die Katze aber ist und bleibt Chef im Haus. Im Sommer war er immer baden bei uns. Er ist ein sicherer Schwimmer, und jetzt liebt er den Schnee. Er isst immer den Schnee und fängt ihn ,wenn man ihm einen Schneeball zu wirft.nAm liebsten liegt er draußen, weil da hat er alles im Blick. Er benimmt sich schon sehr wie ein Wachhund. Sobald ein Vogel auf unserem Grundstück landet schlägt er Alarm. Manchmal zwar auch ohne Grund aber dann holen wir ihn rein, damit er die Nachbarn nicht aus dem Schlaf reißt :) Wir lieben ihn sehr, unseren Knutschkugel. Wir wollten mal gerne wissen wie groß seine Geschwister sind. Quentin ist mittlerweile ungefähr 70 cm groß und wiegt ca. 40 kg. Wir sind gespannt wie viel uns noch erwartet. Vorerst viele liebe Grüße aus Berlin von Familie L.

Bella und Marco

Liebe Frau Merkel, bei unserem letzten Telefonat sprachen wir auch über Marco, der sich bei meiner Schwiegermutter sehr wohl fühlt. Aber er ist auch gerne bei uns (s.beigefügtes Bild). Wenn Sie in der ersten Februarwoche in Wiehl sind, kommen wir Sie auch gerne mal mit beiden besuchen, oder Sie kommen zu uns? Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Glück bei Ihrer schwierigen Aufgabe. Mit freundlichen Grüßen Gitte und Horst O. - Bella (rechts) konnte zusammen mit ihren 5 Welpen (unter anderem Smilla, Crossy und Ruby) von der Straße gerettet werden und alle haben ein schönes Zuhuase gefunden. Marco hat schon früher das Glück gehabt in ein liebevolles Zuhause zu ziehen.

Shannon nun Jülchen hat eine neue Familie

Shannon ist die Tochter von Shiva und heißt nun Jülchen. Sie hat eine sehr liebevolle Familie im Oberbergischen gefunden und teilt die Liebe nun mit Miezlich.

Ohne Worte - Laika und Frauchen

Post von Ruby und Crossy

Hallo Frau Lehmann, viele Grüsse aus Hilden von Barbara und Gerd H. mit Ruby und Crossy. Beide sind schon sehr gewachsen und ca. kniehoch, beide sind topfit und machen uns viel Freude. Ruby ist mittlerweile kastriert und hat sich schnell erholt. Beide toben immer noch wie die Wilden, und es ist schon etwas schwieriger sie heran zu rufen wenn sie gerade rennen, aber es geht immer besser. Sie spielen auch gern mit anderen Hunden, auch wenn es danach wieder zur Sache geht. Im Oktober waren wir an die Nordsee, da hatten sie viel Spass. Viele Grüsse Barbara H.

Shy sendet Grüße

Nachfolgend der Brief von Shy, die aus einer nordfranzösischen Tötung gerettet wurde: ...Shy hat mich beauftragt Dir nun mal Bericht zu erstatten, wie es ihr denn ergeht und welche Fortschritte sie gemacht hat. Also eigentlich heißt Shy nun Shyenne, da sich das andere in gewisser Weise unpassend anhört. Shy fühlt sich unheimlich wohl und läuft mittlerweile auch nicht mehr sofort weg. Sie beobachtet das ganze Geschehen von Nahem und vergisst dabei ihre Angst. Nur wenn man eilig auf sie zurennt, flüchtet sie schnell. Wenn man aber liebevoll auf sie zugeht, dann schnüffelt sie sogar an der Hand. Leckerchen nimmt sie sogar aus der Hand. Das sie so zutraulich wurde haben wir der kleinen Pitu zu verdanken, die Shy nun Gesellschaft leistet, mit ihr spielt, streitet und schmust. Shy schaut sich einiges bei Pitu ab und lernt von Tag zu Tag dazu. Shy, Pitu und ich sind nun in die mittlere Etage gezogen, weil wir hier mehr Platz haben und die beiden somit einen größeren Spielraum. Im Sommer können die beiden unter Aufsicht auf den Balkon, den sie superklasse finden. Sie liegen dort am liebsten faul in der Sonne. Auch die Degus finden beider sehr spanndend, jedoch nicht immer geheuer. Wenn ich nicht zuhause bin, machen es sich beide in meinem Bett gemütlich und warten auf mich. Pitu kennt sogar das Geräusch meines Autos und erwartet mich dann erwartungsvoll an der Tür. Ich weiß nicht, ob Du Shy schon mal miauen gehört hast, aber es klingt genauso wie ihr Name sie beschreibt: Ganz zierlich und hoch.Wohingegen Pitu förmlich schreit. Vor allem, wenn es Leckerchen gibt. Ich hoffe Dir und deinem Rudel geht es genauso gut wie uns. Wir wünschen Dir alles Liebe und vielleicht können wir demnächst mal telefonieren und uns ein wenig austauschen. Würde mich sehr freuen. Liebe Grüße Shy, Pitu und Racine

Rocky hat eine neue Familie

Rocky wurde aus einer spanischen Tötung befreit und konnte recht bald seinen Platz in seiner neuen großen Familie im Erftkreis erobern.

Pepper hat ein neues Zuhause gefunden

Pepper ist etwa Mitte April 2009 geboren und hat eine Schulterhöhe von 30 cm und etwa 9 Kg. Sie ist eine von 4 kleine Welpen, die jemand vor dem Tierasyl in Sibiu ausgesetzt hat. Sie ist absolut freundlich mit Hunden und Menschen, sie spielt gerne, schmust gerne, ist auch sehr brav und ruhig im Haus. Pepper ist auch für Hundeanfänger geeignet, da sie völlig unproblematisch ist. Sie ist entwurmt, geimpft und gechipt und befindet sich in Wiehl in ihrer Pflegestelle. Weitere Infos zur Adoption bekommen Sie unter 02262 93909. Schutzgebühr € 250,-.

Samy hat ein neues Zuhause

Samy verliert nach über einem Jahr sein Zuhause. Samy ist ein kleiner süßer Mischling, ca. 3-4 Jahre alt, wiegt 6 kg, Höhe 30 cm, ist sehr verschmust und sehr anhänglich. Samy kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben. Er liebt Spaziergänge, Autofahren und ist eher wenig verspielt. Er hat seinen eigenen Charakter, chihuahuatypisch und mag es eher ruhiger, ohne Kinder, die ihn bedrängen. Denn er benimmt sich eher wie eine Katze, liebt Zuwendung aber nicht kuddeln, sondern schmusen. Ob er schlechte Erfahrungen gemacht hat ist schwer zu beantworten, doch ist er sehr schmerzempfindlich. Er geht sehr angenehm an der Leine spazieren und verträgt sich bisher mit jedem Hund in der Pflegestelle. Katzen mag Samy nicht so gern. Samy sucht ein gemütliches eher ruhiges Zuhause liebt doch aber auch die Abwechslung. Weitere Infos bekommen Sie unter unter 02296 239. Schutzgebühr € 250,-.

Neues von Tequila

"Wer meinen Hund Tequila schon hat gesehn, der kann mein Gedicht hier gut verstehn. Er kam ganz klein und süß hierher, denn in Griechenland wollte ihn keiner mehr. In den Ferien morgens war ich ganz allein mit meinem kleinen Schwesterlein. Komm runter, wär gern liegen geblieben, seh ich’s Wohnzimmer in Trümmern liegen. Ja anfangs war’s ne schwere Zeit! Alle 2 Std. musste er aufs „Klo“ doch wir waren für alles bereit und sind letztendlich alle froh. Klein ist er jetzt überhaupt nicht mehr, doch süß ist er geblieben. Jetzt ist alles nicht mehr so schwer, oh wir tun ihn alle lieben." (Lucia) Hallo Frau Lehmann, Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Tequila, Laura, Lucia, Lisa und Cosimo F. Anbei ein paar Fotos aus dem Sommer und Herbsturlaub sowie Tequila mit seiner neuen Freundin Jane.

Weihnachtsgrüße von Merlin

Hallo liebe Frau Lehmann, Merlin und seine Familie wünschen Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr. Merlin geht es super gut. Er ist ein Wackelhund geworden ( er wackelt nur noch mit Schwänzchen, selbst wenn wir ihn einfach nur ansprechen oder nur auf ihn zugehen ). Zudem hat er das Pascha Dasein für sich entdeckt. Er wird nur noch geknuddelt und gestreichelt. Aber ganz ehrlich, er ist einfach nuuuur lieb. Wir haben gar keinen Grund mit ihm zu schimpfen. Er hat noch nix kaputt gemacht, bleibt schon mal alleine, fährt ganz toll Auto mit und rennt und rennt und rennt bei den Spaziergängen. :-)))) Er ist einfach nur brav und genießt sein jetziges Leben. Ich habe in meinem Leben immer Hunde gehabt. Sie haben alle ihr Leben genossen und waren auch kleine ( bzw. große - Rottis ) Verwöhnchen. Aber ich habe noch nie einen Hundi gesehen, der so offensichtlich genießt und dankbar ist. Dies gibt uns allen ein so tolles Gefühl, es ist einfach nur schön!!!!!!!!! Bitte machen Sie weiter so, damit es noch ganz viele Hundis gibt, die ihr Leben dank Ihnen nun doch noch genießen können und die ihre neuen Familien durch ihre fröhlichen Äugelchen und ihr breites Lächeln glücklich machen. Damit Sie ermessen können, wie sehr mir persönlich der kleine Mann über die schwere Zeit des Verlustes meiner lieben Sahra ( Rottweiler Hündin die von Welpe an bis zu ihrem Tode mit 14 Jahren bei mir war ) und den Einstieg wieder zurück aus Traurigkeit und Verzweiflung geholfen hat, füge ich selbstgedichte Zeilen dieser Mail für Sie bei. Dieses Gedicht kann traurig verstanden werden, soll es aber nicht sein. Ebenso füge ich auch noch mal ein paar neue Bilder von dem kleinen Mann bei, der jetzt gaaaanz groß ist. Er paßt auch schon ein bissl auf. Rennt in den Garten und läuft Patroullie, wird dann immer ganz lang und groß. Einfach toll!!!!! Nun ende ich hier und wünsche Ihnen alles Liebe und Gute. Ihre Regine R. und Familie In Gedenken an meine Sahra Zwei Jahre und immer noch schlimm!! Zwei lange Jahre ist es nun schon her, aber mein Herz ist leider immer noch schwer. Ich hatte gehofft, es wird besser werden mit der Zeit, aber es ist noch da, mein großes Leid. Dabei hatte ich Dir doch ein Versprechen gegeben. Ich werde es meistern auch ohne Dich, das weitere Leben. Du solltest von oben voll Glück auf mich schauen, Dir ohne Sorgen um mich, dort wo Du jetzt bist, ein neues Leben aufbauen. Du solltest Dich nie um mich sorgen müssen, nie solltest Du mich weinend sehen in UNSER beider Kissen. Ich fühl mich so schwach an manch einem Tag, da spür ich es ganz dolle, wie sehr ich Dich noch mag. Du warst und bist was ganz besonderes in meinem Leben, und ich merk es immer deutlicher, sowas wie uns beide wird es nicht mehr geben. Diese Einsicht läßt mich immer noch weinen und trauern, doch denk ich an Dich, weiß ich Du mahnst mich: "Tanti, nicht die Zeit bedauern." Dann seh ich nach oben, egal wo ich bin, und schick Dir nen Kuß so wie ich es immer tat in den 14 Jahren bis hin zum Schluß. Dann bist Du auf einmal wieder ganz nah bei mir, ich spüre wie früher Deine Kraft und fühle, Du bist bei mir. Dann werd ich ganz ruhig und mir wird wieder warm ums Herz, dann vergeht er für ne Zeit, der furchtbare Schmerz. Dann bin ich ganz stolz auf mich, dass ich wieder lache, und nicht nur schlechte Laune verbreite oder Probleme mache. Du hast mich geändert, hast mich weicher gemacht, Du warst halt was besonderes, warst halt eine wahre Pracht. Du warst so stark und fröhlich, hast immer über mich gewacht, Du hast mich im Leben ein ganzes Stück glücklicher gemacht. Und ich habe gespürt, einen Wunsch hattest Du noch an mich. Ein kleiner Mann, der nur noch sterben wollte, wartete auf mich. Du hast immer meine Liebe und Zärtlichkeit gespürt, und dies sollte jetzt brach liegen, das hätte Dich oben in den Wahnsinn geführt. Du hast mich und den kleinen Mann leiden sehen, und hast Dir gedacht, da muß ich was drehen. Ich voller Liebe und Trauer, wußte nicht wohin mit all den Gefühlen, Dagegen der kleine Mann in Frankreich, ganz alleine, wie mußte er sich fühlen. Er sollte getötet werden, weil keiner ihn mehr wollte. Er hat ein kaputtes Beinchen, der Grund wohl, warum ihn keiner holte. Die Todesspritze war schon fast aufgezogen, er konnte nicht mehr entwischen, das hast Du gesehen und mußtes Dich natürlich ganz schnell einmischen. Das geht doch nicht, der kleine Mann sehnt sich nur nach Liebe, und die Tante hat soviel zu geben, und keine Mißachtung oder gar Hiebe. So hast Du Dich ganz dolle ins Zeug gelegt, daß sich in der Sache Merlin endlich mal was bewegt. Er kam nach Deutschland, man zeigt mir das Bild des Kleinen,bei seinem Anblick mußte ich schon wieder einfach nur weinen. Ungeliebt und ganz verlassen, manchmal könnte ich die Menschen nur hassen!!! Der kleine Mann ist nun ganz groß, dank Deiner Hilfe haben er und ich nun das große Los. Und jeden Tag sag ich die gleichen Worte zu ihm wie zu Dir, Tanten müssen küssen, also komm doch zu mir. Und was hast Du mir ein Geschenk gemacht, den größten Küsser hast Du mir ins Haus gebracht. Einen Schmuser der allerersten Klasse hast Du mir beschert, und er ist jetzt kein Müll mehr, er ist geliebt und endlich was wert. Er bringt mich zum Lachen und verschönt mein Leben, einen größeren Küsser wirds bestimmt nirgendwo mehr geben. Aber er bringt mich auch manchmal zum Weinen, der arme kleine Wurm, er zeigt mir was ich an Dir hatte, selbst im größten Sturm. Merlin der Zauberer macht mich glücklicher ein ganzes Stück, er holte mich irgendwie wieder ins Leben zurück. Aber das Gefühl, amputiert zu sein, das bleibt, so ist es eben,ich bin aber auch humpelnd nur dankbar, dass ich Dich liebe Sahra haben durfte in meinem Leben. Ich danke Dir für alles was Du mir hast gegeben, und ich danke auch Merlin, für das kommende weitere Leben. Sahra 13.10.1993 - 08.11.2007 In Gedenken an meine anderen ganz dollen Lieblinge Onyx und Anke.

Julie aus der Tötung in ihre neue Familie

Die liebe und wunderschöne Julie kam aus einer nordfranzosischen Tötung und hat ein liebevolles Zuhause im Oberbergischen samt Katzenfreunden gefunden.

Tim hat eine Familie gefunden

Tim ist ca. Ende Juli 2009 geboren und lebte bisher hinter einem dunklen Bretterverschlag. Er diente als Spielzeug, dass man jederzeit wieder wegsperren konnte. Anfangs war Tim schüchtern und suchte sich nur dunkle Ecken. Inzwischen ist er aufgetaut und sehr anhänglich. Tim findet Trockenfutter ganz toll, denn bisher kannte Tim nur wenige Essensabfälle. Aufgrund der bisherigen Mangelernährung hat Tim vorne leichte O-Beinchen. Im weiteren Wachstumsverlauf und durch momentane Spezialfütterung wird sich die Fehlstellung relativieren. Tim hat dadurch keine Einschränkungen und keine Schmerzen. Er spielt und erfreut sich seines Lebens wie jeder andere Junghund. Vermutlich wird Tim ca. 40 bis max. 50 cm hoch mit athletischer Figur. Tim wäre auch ein optimaler Zweithund. Wer Infos zu Tims Adoption bekommen möchte, kann sich gerne melden unter 0176 23343858 oder 02262 93909. Schutzgebühr € 200,-. Tim befindet sich auf seiner Pflegestelle in Köln.